Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Hardware
  4. Mikrowelle: Tür nach Gebrauch offen lassen oder nicht?

Mikrowelle: Tür nach Gebrauch offen lassen oder nicht?

© Getty Images / frantic00

Im Haushalt gibt es verschiedene unterschiedliche Angewohnheiten. Bei Mikrowellen gibt es zum Beispiel Nutzer, die die Tür nach dem Gebrauch offen lassen, während andere sie schließen, sobald das Essen herausgenommen wurde. Was sollte man nach dem Aufwärmen der Mahlzeit mit der Tür machen?

Bei der Handhabung der Mikrowellentür nach dem Garvorgang gibt es kein „richtig“ oder „falsch“. Sowohl das unmittelbare Schließen als auch das Offenlassen hat seine Vor- und Nachteile.

Anzeige

Nach dem Garen: Mikrowellentür offenlassen oder schließen?

Wollt ihr auf Nummer sicher gehen, lasst die Tür nach der Zubereitung eurer Speisen noch für kurze Zeit geöffnet. Das sind die Vorteile:

  • Bei der Erhitzung entsteht Wasserdampf. Lasst ihr die Tür geöffnet, kann der Dampf aus dem Mikrowellengerät nach außen entweichen.
  • Dadurch verhindert man, dass sich im Gerät und an der Glastür der Mikrowelle Kondenswasser bildet. Diese Feuchtigkeit kann das Gerät auf Dauer beschädigen und zudem für Verschmutzungen sorgen.
Anzeige
  • Bleibt die Tür offen, setzen sich Gerüche der zuletzt zubereiteten Mahlzeit nicht so leicht im Inneren fest.
  • Bei offener Tür kann die Luft zudem besser zirkulieren. Dadurch verhindert man, dass sich Schimmel im Gehäuse festsetzt. Eine Schimmelbildung wird vor allem begünstigt, wenn noch Speisereste im Inneren der Mikrowelle verbleiben.
Anzeige

Das spricht gegen eine offene Tür

Es gibt auch einige Argumente, die gegen eine geöffnete Tür sprechen:

  • Mikrowellen sind normalerweise so aufgebaut, dass die geöffnete Tür im 90-Grad-Winkel vom Gerät absteht und in den Raum hineinragt. Besonders wenn das Gerät in Kopfnähe aufgestellt ist, kann man sich schnell den Kopf stoßen und verletzen, wenn man unachtsam ist und dagegen läuft.
  • Üblicherweise wird das Licht im Gerät automatisch aktiviert, sobald die Tür geöffnet wird. Das sorgt zum einen für eine zusätzliche Lichtquelle, die man möglicherweise vermeiden will und zum anderen für einen zusätzlichen Stromverbrauch. Die Energiekosten sind jedoch normalerweise zu vernachlässigen, solange die Tür nicht dauerhaft offen steht.
  • Bleibt die Tür offen, entweichen natürlich auch die Gerüche einfacher aus dem Innenraum. Das ist zwar gut für das Gerät, allerdings möchte man vielleicht nicht, dass die ganze Wohnung über einen bestimmten Zeitraum nach Essen riecht.
Anzeige

Mikrowellentür: Offen oder geschlossen halten? Fazit

Wer nichts dagegen hat, dass es bei offener Mikrowellentür zeitweise unordentlich in der Küche aussieht und gegebenenfalls Gerüche in die Wohnung übergehen könnten, macht nichts Falsch, wenn die Mikrowellentür nach dem Garen kurz geöffnet bleibt. Unabhängig davon sollte man den Innenraum nach jeder Zubereitung mit einem Tuch von Kondenswasser und Essensresten befreien. Das gilt auch für die Glastür.

Eine klarere Antwort gibt es auf die Frage, ob die Tür am Backofen geöffnet oder geschlossen bleiben soll. Bei uns erfahrt ihr auch, welche Gläser man in die Mikrowelle stellen darf und wie schädlich die Zubereitung in der Mikrowelle ist

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige