Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. One Direction: Wie sieht es mit einer Reunion aus?

One Direction: Wie sieht es mit einer Reunion aus?

One Direction – schon seit Jahren gibt es keinen neuen gemeinsamen Song mehr. Gibt es Chancen auf eine Reunion? (© IMAGO / ZUMA Wire)
Anzeige

„One Direction“ war in den 2010er-Jahren eine der erfolgreichsten Boybands überhaupt. Die Mitglieder rund um Harry Styles und Louis Tomlinson sind 2023 als Solo-Künstler sehr erfolgreich unterwegs. Wie sieht es mit einer Reunion von One Direction aus? Gibt es Hoffnung auf eine Rückkehr der Band?

2010 erreichte die Gruppe, bestehend aus Niall Horan, Liam Payne, Harry Styles, Louis Tomlinson und Zayn Malik bei der britischen Casting-Show „The X-Factor“ den dritten Platz. Trotz des Bronze-Platzes erhielten sie einen Plattenvertrag, der sich für Sony Music auszahlte. Seit einigen Jahren gibt es aber nichts Neues mehr von der Band zu hören.

Anzeige

Aktuell kein Comeback von One Direction in Aussicht

In den Folgejahren erschienen 5 Studioalben, die in Deutschland allesamt „Gold“-Status erreichen, jedoch höchsten auf Platz 2 der Charts gelandet sind. In Großbritannien und den USA reichte es zu mehreren Platin-Auszeichnungen und Nummer-1-Platzierungen. 2015 ist Zayn Malik aus persönlichen Gründen aus der Band ausgestiegen. Offiziell aufgelöst haben sich One Direction zwar noch nicht, seitdem ist aber keine neue Platte und kein neuer Song erschienen. Seit Anfang 2015 befindet sich die Band nach eigenen Aussagen in einer „Pause“. Wie lange geht das noch so?

Anzeige

Auch 2023 ist nicht mit neuem Material der Band zu rechnen, auch wenn es immer wieder Gerüchte gibt, nach denen die Chart-Stürmer zusammentreffen könnten. Zuletzt gab es etwa im April 2023 das Gerücht, nach dem die britischen Boys bei der letzten Late-Night-Show von James Cordon zusammen auftreten könnten. Die Hoffnungen bestätigten sich aber nicht.

One Direction: „Mini“-Reunion im Studio

Ganz ausgeschlossen ist ein Comeback von One Direction aber noch nicht. In der letzten Ausgabe war Harry Styles zu Gast. Der weitere Studiogast, Will Ferrell, fragte Harry danach, ob es noch einmal eine Reunion von One Direction geben könnte. Styles gab sich bedeckt, verneinte die Frage aber auch nicht. So meinte er, dass man „niemals nie sagen“ soll und durchaus wieder eine Zeit kommen könnte, bei der die Band erneut zusammentrifft. Auch die anderen ehemaligen Mitglieder wie Niall Horan geben einer Reunion keine konkrete Absage, sondern halten die Möglichkeit offen.

Anzeige

Aktuell sind die Band-Mitglieder aber mit ihren Solo-Karrieren unterwegs und dabei äußerst erfolgreich. Mitte Mai füllte Harry Styles das Olympiastadion in München, ab Ende Juni ist er in Düsseldorf und Frankfurt zu sehen. Kürzlich begann auch der Vorverkauf für die Tour von Niall Horan, Louis Tomlinson ist im August in Hamburg und Mitte Oktober zu drei weiteren Terminen in Deutschland zu sehen (Tickets bei Ticketmaster).

Up All Night/Take Me Home
Up All Night/Take Me Home
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 21.06.2024 16:10 Uhr

Eine Mini-Reunion gab es zudem Ende Mai 2023. So sollen Liam Payne, Niall Horan und Louis Tomlinson gemeinsam ins Studio gegangen sein, um einen Song für Paynes neue Solo-Platte aufzunehmen (Quelle: The Sun). Je nachdem, wie viel Spaß die drei bei den Aufnahmen hatten, könnten die Gedanken an ein One-Direction-Comeback hierdurch neues Feuer erhalten haben.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige