Kaffeevollautomaten bereiten alle Kaffeevarianten zu, verbrauchen jedoch eine Menge Strom. Wie viel Energie die Geräte tatsächlich benötigen, zeigen wir auf GIGA.

Mit modernen Kaffeevollautomaten könnt ihr bis zu 15 verschiedene Heißgetränke auf Knopfdruck zubereiten und dafür jeweils noch die passende Kaffeebohne und den geeigneten Mahlgrad wählen. Die Geräte erleichtern den Alltag enorm, verbrauchen durch ihren permanenten Standby-Modus und die umfangreiche Technik jedoch auch viel Strom und wirken sich somit signifikant auf eure Stromrechnung aus. Wie viel Energie die Geräte in den verschiedenen Modi verbrauchen, listen wir in diesem Artikel für euch auf. 

Worauf ihr beim Kauf eines neuen Kaffeevollautomaten achten solltet, zeigen wir in diesem Video

Stromverbrauch von Kaffeevollautomaten: So viel kWh verbrauchen die Geräte 

Wie viel Strom eine Kaffeemaschine verbraucht, ist immer davon abhängig, mit was für einem Funktionsumfang das Gerät ausgestattet ist, wie lang das Wasser warmgehalten wird und natürlich auch, ob die Maschine richtig ausgeschaltet oder nur in den Standby-Modus versetzt wird. In der Regel verbrauchen Maschinen mit weniger Funktionen und ohne eigenes Mahlwerk weniger Strom – die Energieeffizienz variiert jedoch von Hersteller zu Hersteller: 

  • Moderne energiesparende Kaffeevollautomaten verbrauchen circa 50 bis 60 kW/h pro Jahr – bei einem durchschnittlichen Strompreis von rund 32 Cent pro Kilowattstunde, zahlt ihr jährlich zwischen 15 und 20 Euro für euren Kaffeekonsum. 
  • Nutzt ihr noch einen älteren Kaffeevollautomaten mit großem Wassertank, kann der Stromverbrauch schnell auf 200 bis 300 kW/h pro Jahr ansteigen. Bei 32 Cent pro Kilowattstunde kommt ihr so auf rund 60 bis 100 Euro pro Jahr

Übrigens: Wenn ihr deutlich mehr als 32 Cent pro Kilowattstunde zahlt, solltet ihr eventuell euren Stromanbieter wechseln und den alten Vertrag kündigen

Stromverbrauch der eigenen Maschine berechnen - so geht's

Wenn ihr genau wissen möchtet, wie viel Strom euer Kaffeevollautomat verbraucht und wie viel ihr dafür zahlt, könnt ihr den Wert für eure spezifische Situation berechnen: 

  1. Watt-Angabe herausfinden: Die Watt-Angabe findet ihr auf dem Karton oder in einschlägigen Foren und auf Vergleichsplattformen
  2. Watt in Kilowatt umrechnen: 1.000 Watt ≙ 1 Kilowatt, das heißt ihr müsst die angegebene Wattzahl durch 1.000 dividieren.
  3. Gesamtverbrauch bestimmen: Multipliziert den errechneten Wert nun mit der Nutzungsdauer in Stunden.
  4. Stromkosten berechnen: Multipliziert den Gesamtverbrauch abschließend mit eurem Strompreis. 

Rechenbeispiel: Der Kaffeevollautomat hat eine Leistung von 1.500 Watt und läuft täglich für eine halbe Stunde. Der Strompreis liegt bei 32 Cent pro Kilowattstunde.

  1. Watt-Angabe: 1.500 Watt 
  2. In Kilowatt umrechnen: 1500 W/1000 = 1,5 kW
  3. Gesamtverbrauch bestimmen: Eine halbe Stunde pro Tag ergibt 182,5 Stunden pro Jahr. 182,5 h x 1,5 kW = 273,75 kWh.
  4. Stromkosten berechnen: 273,75 kWh x 32 Cent = 87,60 €

Wenn ihr auf der Suche nach einem neuen und effizienteren Kaffeevollautomaten seid, haben wir die besten Geräte für euch im Vergleich

Erkennt ihr die Funktionen von diesen absurden Geräten? 

Was denkst du – was hat dieses Gerät für eine Funktion?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).