Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. VW ID.4 – Alles Wichtige über Reichweite, Akku und Ladezeit

VW ID.4 – Alles Wichtige über Reichweite, Akku und Ladezeit

© VW

Der ID.4 ist das erste Elektro-SUV aus dem Hause VW. Wie er sich in Punkten Reichweite, Akku und Ladezeit schlägt, zeigen wir euch bei GIGA.

Der ID.4 ist das aktuelle Vorzeigemodell für die Elektromobilität von VW. Er erfreut sich großer Beliebtheit und hat die Elektroautoanzahl auf den Straßen deutlich erhöht. Das liegt unter anderem an seinem Design und an seinen guten Fahrdaten. Aber was kann der ID.4 genau? Wie weit er wirklich kommt und wie lange er dann wieder an der Ladesäule stehen muss, erfahrt ihr hier bei GIGA.

Anzeige

Über Elektroautos kursieren viele Irrtümer. Hier zeigen wir euch ein paar von ihnen auf:

5 Irrtümer über Elektroautos
5 Irrtümer über Elektroautos Abonniere uns
auf YouTube

Was für ein Akku steckt im ID.4?

Die Elektroautos von VW verfügen alle über eine Lithium-Ionen-Batterie im Fahrzeugunterboden. Diese Akkutechnik ist aktuell am weitesten entwickelt und bietet die höchste Energiedichte. Bei dem ID.4 lässt euch Volkswagen aus zwei Akkugrößen wählen: 55 kWh und 82 kWh. Bei beiden Größen sind die Angaben als Bruttowerte zu verstehen, also als die komplette Kapazität des Akkus. Die Batterien in Elektroautos behalten sich jedoch immer eine kleine Reserve vor, weshalb man grundsätzlich nicht die ganze Bruttokapazität des Akkus nutzen lässt. Um zu wissen, wie viel des Akkus man tatsächlich nutzen kann, gibt es die Nettokapazitätswerte: Diese sind bei den Akkupacks des ID.4 52 kWh und 77 kWh.

Anzeige

Wie viel Reichweite erreicht der ID.4?

Die Reichweite eines Elektroautos hängt immer von der Größe der Batterie und dem Verbrauch ab. Ein Elektroauto verbraucht auf der Autobahn meist deutlich mehr als im Stadtverkehr. Der ID.4 ist je nach Akkupack und Motorleistung mit bis zu 537 km Reichweite nach der WLTP-Norm angegeben. Die Reichweitenwerte der Hersteller zu erreichen ist im Alltag aber meist kaum möglich, sodass man von der Reichweite immer noch ein paar Kilometer abziehen sollte. Es gibt aber viele Dinge beim Elektroauto, die die Reichweite stark erhöhen können. Ein paar Tipps, um die Reichweite zu erhöhen:

Anzeige
  • Gleichmäßiges Fahren. Kein starkes Beschleunigen, um gleich darauf wieder abzubremsen.
  • Rekuperation des Autos nutzen. Der Motor gewinnt beim Bremsen Energie zurück.
  • Komfortverbraucher ausschalten, wenn ihr sie nicht braucht, zum Beispiel Klimaanlage oder Sitzheizung.
  • Nutzt die Vorheizfunktion noch an der Ladesäule oder Wallbox.

Die Elektroautos von VW sind sehr beliebt bei den Deutschen. Was die Deutschen noch gerne fahren, seht ihr hier:

Wie schnell lädt der ID.4?

Die Ladezeit eines Elektroautos ist von ein paar Faktoren abhängig. Der Akku lädt langsam, wenn er zu kalt oder zu heiß ist; dafür haben die Fahrzeuge ein aktives Temperaturregelsystem. Zu viel Restkapazität im Akku reduziert auch die Ladeleistung. Am besten ist es, den Akku zwischen 10% bis 80% zu halten. Am wichtigsten ist aber die Leistung der Ladesäule. An einer Schnellladesäule lädt der ID.4 von 10% auf 80% in 35 Minuten. An einer Wallbox mit 11 kW dauert es ungefähr 8 Stunden. Eine 22 kW-Ladeoption bietet Volkswagen leider nicht an.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige