Ein neues Smartphone muss her und die Werbung bewirbt die Akkuleistung mit hohen mAh-Werten. Was mAh bedeutet und was der Wert über eure Akkus aussagt, erklären wir hier auf GIGA. 

Ihr möchtet zum Beispiel ein neues Smartphone, einen Bluetooth-Lautsprecher oder eine neue Powerbank kaufen und alle Anbieter werben mit langer Akkulaufzeit - diese Laufzeit wird immer mit einer hohen mAh-Zahl untermauert. Wofür der mAh-Wert steht und wie er euch hilft, die Akkukapazität der verschiedenen Geräte zu vergleichen, erfahrt ihr in diesem Artikel. 

Werden wir bald Akkus aus Holz nutzen? 

Wofür steht mAh?  

Die Abkürzung „mAh“ steht für Milliamperestunde und gibt umgangssprachlich die Kapazität eines Akkus an. In der Elektrizitätslehre heißt das „Ladungsmenge Q“. Diese Ladungsmenge gibt an, wie viel Leistung (mA) der Akku konstant über eine Stunde (h) abgeben könnte. Hat eine Powerbank zum Beispiel eine Kapazität von 10.000 mAh, kann sie (theoretisch) ein Smartphone eine Stunde lang mit 10.000 mA oder realistischerweise fünf Stunden mit 2.000 mA laden. 

Was Strom ist und was die Begriffe Ampere, Volt und Ohm bedeuten, haben wir euch bereits in einem anderen Artikel erklärt. 

Mit diesem Smartphones nehmt ihr die absolut besten Bilder auf: 

Smartphone Akkulaufzeit: So vergleich ihr die Akkuleistung der Geräte

Nicht alle Smartphones verbrauchen durch die Nutzung dieselbe Menge an Energie – ein größerer mAh-Wert bedeutet also nicht immer sofort mehr Akkulaufzeit. Vergleicht ihr jedoch aktuelle Modelle mit ähnlicher Ausstattung von unterschiedlichen Anbietern, kann die Angabe über die Milliamperestunden durchaus Aufschluss darüber geben, welcher Akku länger hält. 

Wichtig: Gerade wenn ihr Apple- und Android-Geräte vergleicht, könnt ihr die Laufzeit nicht von der Akkukapazität abhängig machen, da iPhones häufig ressourcenschonender arbeiten und somit kleinere Akkus besitzen. Orientiert euch bei der Auswahl eher an unabhängigen Test oder notfalls an den Herstellerangaben. Bei GIGA findet ihr einen umfassenden Vergleich aktueller Modelle

Wie lang euer Akku hält, ist auch immer von der Art der Nutzung abhängig. So verbrauchen die meisten Smartphones zwischen 100 mA (Stand-By) und 500 mA (umfangreiche Spiele) pro Stunde. Mit diesen Werten könnt ihr grob überschlagen, wie lang euer Akku bei eurer spezifischen Nutzung hält. 

Umfrage: Wie oft und wann nutzt du dein Smartphone?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).