Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. „Wayne“: Was bedeutet das? („Kennst du.…?“, „Ist mir…“, „Wayne interessiert's?“)

„Wayne“: Was bedeutet das? („Kennst du.…?“, „Ist mir…“, „Wayne interessiert's?“)

John Wayne ist eine Schauspiel-Legende, hat mit dem „Wayne“-Spruch aber nicht viel zu tun. (© IMAGO / Everett Collection)

In sozialen Medien liest man immer wieder den Ausdruck „Wayne“. Das Wort steht meist als Antwort zu einem anderen Beitrag, zum Beispiel in Kommentarspalten bei Facebook und X oder in Foren. Was bedeutet dieses „wayne“ auf Deutsch?

 
Social Media: Abkürzungen, Memes & Emojis
Facts 

Eigentlich ist „Wayne“ ein normaler Vorname in der englischen Sprache. Promis mit dem Vornamen sind zum Beispiel der ehemalige englische Fußballer Wayne Rooney oder die Eishockey-Legende Wayne Gretzky. „Lil Wayne“ ist ein bekannter US-Rapper und mit John Wayne gibt es auch einen legendären Schauspieler mit diesem Nachnamen. Der Ausdruck „Wayne“ in der Jugendsprache hat mit den Prominenten allerdings nichts zu tun.

Anzeige

Das bedeutet „Wayne“ in der Jugendsprache

„Wayne“ bedeutet so viel wie „Ist mir egal“. Es leitet sich ab von „wayne interessiert’s?“. „Wayne“ ist dabei lediglich eine „coole“, anglisierte Aussprache des deutschen Worts „wen“.
Anzeige

Es gibt von dem Slang-Begriff auch einige abgewandelte Formen:

  • Kennst du Wayne?“ meint so viel wie „Kennst du wen, den das interessiert?“ im Sinne von „das interessiert micht nicht“.
  • Ist mir wayne“ heißt „ist mir egal“.
  • Manchmal ist auch die Rede von einem „Wayne Train“. Das ist eine Anspielung auf den Spruch „Wo ist der Bus mit den Leuten, die das interessiert“. Der Satz drückt ebenfalls aus, dass jemand eine Aussage egal und uninteressant findet.

„Wayne“: Was bedeutet das?

„Wayne“ wird normalerweise abwertend benutzt. Jemand, der das antwortet, spielt also die Bedeutung eines vorherigen Beitrags herunter. Er gibt damit zum Ausdruck, dass das vorher geschriebene uninteressant ist. Oft wird es in Streitgesprächen online als Konter verwendet oder wenn es für eine Diskussion keine weiteren Argumente mehr gibt. Kennt man die Person, die das sagt oder schreibt gut, kann es sich auch einfach um eine scherzhafte Aussage ohne böse Absichten handeln.

Anzeige

„Wayne“ wird auch heutzutage noch regelmäßig in Social-Media-Beiträgen verwendet. Dabei handelt es sich aber um keine Neuschöpfung. „Wayne“ als Begriff für „ist mir egal“ wird schon seit über 15 Jahren in der Netzwelt genutzt, ist aber immer wieder auch in der Alltagssprache zu hören.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige