Zoom hat seit dem Beginn der Pandemie einen richtigen Aufschwung erlebt. Wie ihr den Videokonferenz-Anbieter installiert, erfahrt ihr bei GIGA.

 
Zoom Cloud Meetings
Facts 

Zoom Meetings ist ein Programm, mit dem ihr Video-Konferenzen starten könnt. Zoom Video Communications entwickelte die Software. Zur Verfügung stehen ein kostenloser und ein kostenpflichtiger Service. Der kostenlose Tarif ermöglicht es euch, eine Videokonferenz mit bis zu 100 Teilnehmer*innen zu organisieren. Allerdings ist der kostenlose Service auf 40 Minuten beschränkt. Viele Unternehmen und Bildungsstätten nutzen die Software bereits in einem regelmäßigen Turnus. Wie ihr das Programm installieren könnt, erfahrt ihr in diesem Artikel.

In diesem Video seht ihr einen Überblick über die Kommunikations-Software TeamSpeak:

Zoom installieren: Mac OS

Wenn es um Videokonferenzen geht, spielt Zoom aktuell in der obersten Liga mit. Hier erfahrt ihr Schritt für Schritt, wie ihr Zoom auf eurem Mac installiert. Zurzeit ist die App nur im App Store für iPhone und iPad verfügbar. Es gibt aber auch die Möglichkeit, die App über das Internet zu installieren:

  1. Öffnet euren Internet-Browser.
  2. Geht auf die Download-Seite von Zoom und klickt auf das erste blaue Feld mit „Download“.
  3. In eurem Finder findet ihr nun die Datei „Zoom.pkg“. Klickt auf die Datei und folgt den Anweisungen des Installations-Assistenten.
  4. Klickt auf „Fortfahren“ sowie „Akzeptieren“ und wählt einen Ort zur Installation auf eurem Mac-System aus.
  5. Zoom wird danach automatisch geöffnet und die Installation war erfolgreich.

Nachdem ihr Zoom geöffnet habt, könnt ihr ganz einfach ein Zoom-Meeting starten.

Zoom einrichten: Windows (10)

Selbstverständlich könnt ihr Zoom auch auf eurem Windows-Computer installieren:

  1. Öffnet euren Internet-Browser.
  2. Geht auf die Download-Seite von Zoom.
  3. Klickt auf den ersten blauen Button mit „Download“.
  4. Öffnet die heruntergeladene Datei und folgt den Anweisungen des Installations-Assistenten.
  5. Zoom ist nun einsatzbereit.

Wenn ihr Zoom eingerichtet habt, solltet ihr zunächst in den Einstellungen forschen. Beispielsweise könnt ihr euren Zoom-Hintergrund ändern. Zoom ist zwar mit den bereits genannten Einschränkungen kostenlos, aber das hat auch seinen Preis. Schon mehrmals stand das Unternehmen hinsichtlich datenschutzrechtlicher Schwachstellen in der Kritik. Überlegt euch also gut, ob ihr euch für die Nutzung der kostenlosen Version entscheidet.

Macht mit bei unserem Quiz über Datensicherheit im Internet.

Umfrage zur Datensicherheit im Internet

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).