AirPods: Akkuverbrauch im Standby ist nicht nur dem Case anzulasten

Sebastian Trepesch 5

Verliert das Akkucase der AirPods unnötig viel Ladung? Vor dem Wochenende bemerkten manche Nutzer einen schnell sinkenden Akkustand des Ladecases. Weitere bestätigen dies nun – das Böxchen ist aber nicht allein der Übeltäter.

AirPods: Akkuverbrauch im Standby ist nicht nur dem Case anzulasten
Bildquelle: GIGA.

Am vergangenen Wochenende zwang ich mich dazu, die AirPods einmal nicht zu benutzen – und stattdessen einen Blick auf den Akkuverbrauch im Standby zu werfen. Die Ohrstöpsel und das Case waren komplett aufgeladen. Nach rund zwölf Stunden Nichtnutzung zeigte das Case noch 93 Prozent Akkuladestand an, 32 Stunden später waren es noch 69 Prozent.

Die Ohrhörer selbst waren stets vollbetankt (100 Prozent). Allerdings könnten sie trotzdem für den Energieschwund verantwortlich sein, wenn sie nämlich stetig durch das Case nachgeladen werden. Die Probe aufs Exempel, eine Lagerung der AirPods außerhalb des Cases. Nach gut zwölf Stunden waren die Ohrhörer bei 58 Prozent – das Böxchen dagegen weiterhin bei 100 Prozent. Heißt: Alleine verliert das Case keine Energie, zumindest in unserem Falle sind die Hörer haupt- oder zumindest mitverantwortlich. Das ist überraschend, da die Verbindung zum iPhone genau dann gekappt ist, wenn sie in der Box sind. Entweder funken die Hörer also weiterhin, oder es bleibt ein sehr ineffizienter Ladeprozess selbst bei aufgeladenen AirPods bestehen.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Apple AirPods: Die wichtigsten Infos in Bildern.

Akkuverlust bei AirPods: Kein Einzelfall

Unser erster Artikel zu dem Thema zitierte einzelne wenige Reddit-Nutzer, die mit dem vermeintlichen Bug konfrontiert waren. Den Posts zufolge verlor das Case bei Nichtnutzung an einem Tag um die 20 Prozent – ganz ähnlich wie bei uns. Angeblich soll es sich in einem Fall auch bei nicht eingelegten Hörern geleert haben, was wir aber nicht nachvollziehen konnten. Auch nicht die Erkenntnisse eines GIGA-Lesers, er sprach von 6 Prozent Energieverlust pro Stunde.

Es handelt sich also zumindest nicht um wenige Einzelfälle. Der Verlust im Standby dürfte viele Nutzer im Alltag nicht besonders stören, ist aber dennoch schade, ja ein Makel: Denn im Betrieb ist die Akkulaufzeit für ein derartiges Produkt derzeit beeindruckend lange, in unserem Test der AirPods lag der Akku der Ohrstöpsel nach drei Stunden noch bei 50 Prozent – manch Konkurrent spielt nach dieser Zeit längst nicht mehr.

AirPods dank Mehrwertsteuer-Rabatt bei Saturn günstig *

Apple AirPods im Test.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung