Seit dem Update auf Android Oreo (8.0) erhält man auf dem Homescreen die Benachrichtigung, wenn Apps im Hintergrund ausgeführt werden. Die Meldung wird häufig angezeigt und kann den Nutzer schnell stören. In wenigen Schritten schaltet ihr die Anzeige von „App wird im Hintergrund ausgeführt“ aus.

 

Android 8.0 Oreo

Facts 

Natürlich kann man die entsprechende App deinstallieren, um die Meldung auszublenden. In der Regel will man auf die Anwendung aber nicht verzichten. Daher sollte man den Hinweis ausschalten.

Mit diesen Tipps wird der Akku nicht so schnell leer (Video):

Akku schnell leer? Diese Tipps helfen

„App wird im Hintergrund ausgeführt“: So schaltet man die Meldung aus

So schaltet ihr die Meldung aus, ohne auf den Hintergrunddienst an sich verzichten zu müssen:

  1. Öffnet die Einstellunge-App unter Android.
  2. Steuert den Bereich „Apps“ an.
  3. Sucht nach dem Eintrag „Android-System“. Unter Umständen müsst ihr rechts oben die Anzeige von „System-Apps“ aktivieren.
  4. In der Übersicht von „Android-System“ öffnet ihr den Bereich „Benachrichtigungen“.
  5. Scrollt durch die Liste bis zum Eintrag „Apps, die im Hintergrund ausgeführt werden“.
  6. Setzt die Einstellung auf „Aus“. Alternativ könnt ihr unter „Erweitert“ auch Keine Benachrichtigungen anzeigen“ auswählen.
Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Google Fuchsia OS: So sieht der Android-Nachfolger aus

app-benachrichtigungen

Ab sofort erhaltet ihr keine Meldung mehr darüber, dass eine Anwendung im Hintergrund ausgeführt wird. Um trotzdem Energie zu sparen, solltet ihr einen Blick auf unsere Akku-Spar-Tipps werfen.

apps-im-hintergrund

„App wird im Hintergrund ausgeführt“: Was heißt die Meldung?

Ursache für diese Benachrichtigung ist das neue Energiemanagement in Android Oreo. Durch verschiedene Einstellungsmöglichkeiten will man den Akkuverbrauch eindämmen und den Nutzer auf Energieverschwender hinweisen. Erscheint die entsprechende Meldung, kann man die Hintergrunddienste der angezeigten App ausschalten und somit Akku sparen. Nach dem Ausschalten muss man allerdings auf die entsprechenden Funktionen verzichten.

Welche Probleme bereitet iOS 13 auf deinem iPhone?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).