FPS anzeigen & messen: so geht's kostenlos

Robert Schanze

Wenn ihr wissen wollt, wie flüssig ein Spiel läuft, könnt ihr die FPS messen. Wir zeigen, wie das ganz einfach in Steam-Spielen und ansonsten auch mit FRAPS und anderen Methoden funktioniert.

Fünf nützliche Tipps für Steam.

Wie flüssig und gut ein Spiel läuft, findet ihr heraus, wenn ihr die FPS (Frames per Second), also die Bilder pro Sekunde, anzeigen lasst. Diese helfen bei der Optimierung der eigenen Grafik-Einstellungen. So könnt ihr die FPS in Steam- und gewöhnlichen Spielen anzeigen.

FPS anzeigen – in Steam

Wenn ihr das Spiel über Steam zockt, könnt ihr dort relativ einfach die FPS per Steam-Overlay anzeigen lassen:

  1. Öffnet Steam und klickt auf Anzeige, Einstellungen.
  2. Wählt links den Menüpunkt Im Spiel aus.

  3. Im Dropdown-Menü bei FPS-Anzeige im Spiel wählt ihr aus, wo der FPS-Counter angezeigt werden soll.
  4. Bestätigt mit OK und startet euer Spiel.
  5. Der FPS-Counter wird in der von euch eingestellten Ecke angezeigt.

Wenn ihr bei einem anderen Spiel die FPS messen wollt, geht das wie folgt.

FPS messen: in anderen Spielen

Wenn die FPS in Spiel außerhalb von Steam messen wollt, geht ihr so vor:

  1. Installiert euch das Tool FRAPS.
  2. Im Tab FPS könnt ihr unter Benchmark Settings die FPS anzeigen lassen.
  3. Setzt dort dafür einfach ein Häkchen.

  4. Rechts könnt ihr festlegen, wo die FPS-Anzeige erscheinen soll.
  5. Ihr könnt darüber hinaus eine Taste definieren, welche die FPS-Anzeige einblendet und ausblendet.
  6. Lasst FRAPS im Hintergrund geöffnet und startet nun euer Spiel.

Wenn ihr wollt, könnt ihr mit FRAPS zudem eurer Spiel aufnehmen, wie es viele Lets-Player beispielsweise tun. Wenn euch das Programm allerdings zu teuer dafür ist, schaut euch unseren Artikel zu Alternativen an: Fraps Alternativen: Video-Capturing für Games.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Q-Dir

    Q-Dir

    Der Q-Dir Download ist ein Dateimanager, der den Inhalt von bis zu vier Verzeichnissen gleichzeitig anzeigt und euch dabei die aus dem Windows Explorer gewohnten Funktionen zur Verfügung stellt.
    Marvin Basse 1
  • DesktopOK

    DesktopOK

    Der DesktopOK Download verschafft euch ein kleines Programm, mit welchem ihr die Anordnung eurer Desktopicons speichern und bei Bedarf wiederherstellen könnt, was nützlich bei Änderungen der Bildschirmauflösung ist, da diese häufig die Anordnung der Icons durcheinanderbringt, wann man die Auflösung wieder zurückstellt.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link