Siri-Vorschläge – wenn Siri Empfehlungen gibt

Norman Volkmann

Unter iOS 9 wurden nicht nur viele neue Funktionen vorgestellt, sondern auch einige Features weiter ausgearbeitet. Unter anderem sind das Apples Spotlight-Suche auf dem iPhone und iPad und die Siri-Vorschläge, die euch dabei helfen, oft genutzte Apps schneller wiederzufinden. Wir erklären euch, wie das funktioniert und wie ihr die Funktionen abstellen könnt, wenn ihr sie nicht nutzen wollt.

Siri-Vorschläge – wenn Siri Empfehlungen gibt

Angebot: iPhone 6s mit Vertrag bei deinHandy.de *

Unter iOS 9 ist die Spotlight-Suche noch integraler in das System verbaut. Ihr könnt sie über zwei Wege erreichen: Indem ihr mit dem Finger nach unten streicht oder wenn ihr auf dem Home Screen ganz nach rechts wischt. In beiden Fällen werden euch Siri-Vorschläge angezeigt: Eine Mischung aus Vorschlägen an Apps, die ihr regelmäßig benutzt oder Kontakte, die ihr in der letzten Zeit besonders häufig kontaktiert habt.

Siri-Vorschläge deaktivieren

Spotlight-Suche

Wenn ihr nicht wollt, dass Siri euch Vorschläge für Apps oder Kontakte anzeigt und ihr auch auf die News in der Spotlight-Suche verzichten könnt, habt ihr die Möglichkeit diese Funktion ganz einfach abzuschalten:

  • Wählt vom Home Screen die „Einstellungen“ an.
  • Scrollt zum Menüpunkt „Allgemein“ und wählt im nächsten Menü die Option „Spotlight-Suche“.
  • Legt den Schalter „Siri-Vorschläge“ um.

Wenn ihr lediglich einige Apps nicht in der Spotlich-Suche nicht angezeigt bekommen wollt, könnt ihr diese auch einfach einzeln deaktivieren. Standardmäßig sind alle Apps für die Spotlight-Suche und die Siri-Vorschläge aktiviert.

Spigen Schutzhülle für iPhone 6/6s bei Amazon kaufen *

Bilderstrecke starten
25 Bilder
24 iPhone-Funktionen: Diese Anfänger-Tricks sollte jeder kennen.

iOS Energiespartipps

iOS Energiespartipps.

Quiz: Bist du ein iPhone-Experte?

Wie gut kennst du dich rund um das Thema iPhone aus? Teste dein Wissen mit diesen 15 Fragen: 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung