Excel: VERGLEICH-Funktion mit Beispiel erklärt

Robert Schanze

Die Excel-Funktion VERGLEICH sucht in einem von euch vorgegebenen Zellenbereich nach einem bestimmten Wert und gibt anschließend die relative Position dieser Zelle zurück. Wir zeigen euch, anhand eines Beispiels, wie ihr die VERGLEICH-Funktion nutzt.

Im Video zeigen wir, was die VERGLEICH-Funktion macht:

Excel: VERGLEICH-Funktion am Beispiel erklärt (Tutorial).

Die Funktion VERGLEICH lässt sich in Kombination mit SVERWEIS, INDIREKT oder INDEX nutzen.

Was macht die VERGLEICH-Funktion in Excel?

Excel zeigt euch anhand der VERGLEICH-Funktion, an welcher Position eurer Tabelle ihr den gesuchten Wert (Wort oder Zahl) findet. Excel sucht dabei entweder eine bestimmte Spalte oder eine Zeile ab.

Syntax: VERGLEICH(Suchkriterium;Suchmatrix;[Vergleichstyp])

  1. Ihr übergebt der VERGLEICH-Funktion einen bestimmten Zellenwert (Suchkriterium) sowie einen Zellenbereich (Suchmatrix).
  2. Excel sucht dann in diesem Zellenbereich, wo der Zellenwert vorkommt und gibt die relative Position dieser Zelle als Nummer aus.
  3. Vergleichstyp kann -1, 0 oder 1 sein. 1 sucht nach größtem Wert, der kleiner oder gleich dem Suchkriterium ist. 0 sucht nach dem ersten Wert, der mit dem Wert Suchkriterium genau übereinstimmt. -1 sucht nach kleinstem Wert, der größer als oder gleich dem Suchkriterium ist.
  4. Während die Reihenfolge eurer Suchmatrix bei 0 egal ist, muss die Zahlenreihe bei -1 in absteigender und bei 1 in aufsteigender Reihenfolge angeordnet sein.

Weitere Infos zur VERGLEICH-Funktion

  • VERGLEICH unterscheidet beim Abfragen der Suchmatrix nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung.
  • Wenn keine passenden Werte gefunden werden, gibt die Funktion den Wert #NV zurück.
  • Ist Vergleichstyp 0 und als Suchkriterium eine Zeichenfolge angegeben, können ihr im Argument Suchkriterium die Platzhalterzeichen ? (Fragezeichen) oder * (Sternchen) verwenden.
  • Ein Fragezeichen ersetzt ein Zeichen, ein Sternchen eine beliebige Zeichenfolge.
  • Wenn ihr nach einem Fragezeichen oder Sternchen suchen möchten, müsst ihr eine ~ (Tilde) vor das zu suchende Zeichen setzen.

Auch bei Text könnt ihr die Vergleichstypen 1 und -1 verwenden. Es wird dann beispielsweise nach Namen gesucht, die dem Suchkriterium entsprechen oder von der alphabetischen Reihenfolge am nächsten dran sind. In unserem Fall wäre das Susi, wenn nach Tobi gesucht würde.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Linux Mint

    Linux Mint

    Linux Mint richtet sich besonders an Nutzer, die von Windows auf Linux wechseln wollen. Die Optik ist an Windows angelegt mit einer Taskleiste, dem Desktop und vielen weiteren Funktionen. Das neue Theme „Mint-Y“ lässt das Betriebssystem noch moderner aussehen als bisher. Wir verraten hier alle Funktionen, Systemanforderungen und Release-Infos zu Linux Mint.
    Robert Schanze 1
  • Calibre

    Calibre

    Calibre ist die Referenz für Datei-Konverter von DRM-freien eBook-Formaten wie EPUB, MOBI oder PDF, der sehr viele, auch exotische, Dateiformate unterstützt und außerdem eine leistungsstarke Suchfunktion beinhaltet, mit der ihr eBooks auf sehr vielen entsprechenden Portalen im Internet finden könnt.
    Philipp Zimmermann
* Werbung