PC leiser machen: Computer zu laut? - Tipps und Tricks

Jonas Wekenborg 3

Ihr sitzt an eurem Computer und der ist so laut, dass ihr weder Babyfon, Türklingel noch Telefon hören könnt, geschweige denn dem Baustellenlärm direkt vor eurem Fenster? Dann wird es Zeit, den PC leiser zu machen. Wir nennen euch die Ursachen und verraten euch einige einfache Lösungsvorschläge.

PC leiser machen: Computer zu laut? - Tipps und Tricks

Wenn der PC brummt und summt und ihr das kaum noch ertragen könnt, dann liegt das zumeist am eingebauten Lüfter. Gerade in älteren Geräten, die schon lange nicht geöffnet wurden, wird der PC so häufig immer lauter. Schuld sind häufig Staub, sich lockernde Bauteile oder ein ausgeschlagenes Kugellager im Lüfter, der dann nicht mehr ordentlich seine Kreise dreht.

PC leiser machen: Ein paar einfache Tipps

Prozessorlüfter, Gehäuse- oder Netzteillüfter oder einfach der Ventilator an der Grafikkarte sind dann betroffen. So könnt ihr allerdings euren PC wieder leiser machen:

1. PC leiser machen: System heizt schnell auf
staubiger lüfter

Wenn der PC schnell heiß wird und droht, andere Bauteile in Mitleidenschaft zu ziehen, dann ist meist Staub verantwortlich.

  1. Zieht den Rechner vom Stromnetz und entladet euch
  2. Öffnet nun vorsichtig den Computer
  3. Versucht behutsam mit einem Staubsauger oder besser noch einer Druckluft-Sprühdose den Staub aus den Geräteteilen zu pusten oder zu saugen
  4. Besonders zwischen den Kühlrippen fängt sich eine Menge Staub, der die Kühlung erschwert und den PC so immer lauter werden lässt

Aber auch der Standort des PCs ist besonders wichtig, damit der Rechner nicht so schnell heißläuft. Stellt den Computer nicht zu nah an die Heizung oder gar eine Wand. DEr PC sollte nicht verbaut werden, damit er noch genug Abluft kriegt und damit der Lüfter nicht schneller drehen muss, um zu kühlen.

2. PC leiser machen: Lüfter ist schlecht befestigt
loser lüfter

Hat das Reinigen nicht geholfen und der Lüfter brummt fröhlich lautstark vor sich hin, solltet ihr den Sitz der Lüfter überprüfen. Silikonaufhängungen können zusätzliche Verbesserungen einbringen, da diese keine Schwingungen an das Gehäuse weitertragen.

3. PC leiser machen: Kugellager ist rausgesprungen

Dreht sich der Lüfter nicht mehr korrekt, wie er soll, bleibt euch nur noch, das betroffene Bauteil auszutauschen.

 

Was war dein erstes Betriebssystem? (egal ob Desktop oder Mobile)

Mein erstes Betriebssystem war Windows 3.1. Danach kam Windows 98, ME, XP und 7. Vista, Windows 8 oder Windows 10 sind nicht meine Betriebssysteme. Mittlerweile bin ich bei Linux Mint Cinnamon gelandet. Wie sehen eure Erfahrungen aus? Schreibt sie uns gerne in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Q-Dir

    Q-Dir

    Der Q-Dir Download ist ein Dateimanager, der den Inhalt von bis zu vier Verzeichnissen gleichzeitig anzeigt und euch dabei die aus dem Windows Explorer gewohnten Funktionen zur Verfügung stellt.
    Marvin Basse 1
  • DesktopOK

    DesktopOK

    Der DesktopOK Download verschafft euch ein kleines Programm, mit welchem ihr die Anordnung eurer Desktopicons speichern und bei Bedarf wiederherstellen könnt, was nützlich bei Änderungen der Bildschirmauflösung ist, da diese häufig die Anordnung der Icons durcheinanderbringt, wann man die Auflösung wieder zurückstellt.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link