„Stromüberspannung auf USB-Hubanschluss“: Fehler beheben

Martin Maciej 2

Einmal angeschlossen, werden USB-Geräte in der Regel direkt von Windows erkannt und sind bedienbereit. Ärgerlich ist es, wenn nach dem Anschluss des Geräts am USB-Anschluss ein Fehler angezeigt wird. Ein recht häufiger Fehler äußert sich in der Meldung „Stromüberspannung auf USB-Hubanschluss“. Hier erfahrt ihr, was man bei der Meldung tun kann.

„Stromüberspannung auf USB-Hubanschluss“: Fehler beheben

Der Fehler „Stromüberspannung auf USB-Hubanschluss“ äußert sich u.a. bei WLAN-Sticks, tritt aber auch nach dem Anschluss von Speichermedien per USB auf. Üblicherweise sind für den USB-Standard 500 mA vorgesehen.

shutterstock_211208341

„Stromüberspannung auf USB-Hubanschluss“: Was tun?

Häufig liegt das Problem an Energiesparoptionen des PCs. Ruft die Systemsteuerung auf und öffnet den Abschnitt „Energieoptionen“ um dort zu überprüfen, ob ein Sparmodus eingestellt ist. Wechselt auf einen energiekräftigeren Modus und schließt das Gerät erneut an. Manchmal hilft es bereits, das Gerät einfach neu anzuschließen, um es nach der Fehlermeldung zu verwenden. Auf Dauer ist dies allerdings kein haltbarer Zustand, so dass ihr folgendes versuchen könnt, um die Meldung „Stromüberspannung auf USB-Hubanschluss“ zu beseitigen.

  • Verwendet ihr einen USB-Hub, also einen Verteiler mit mehreren USB-Anschlüssen, schließt nicht benötigte Geräte ab.
  • Verwendet zudem ein Hub mit eigener Stromversorgung.
  • Alternativ schließt ihr das Gerät, bei welchem die Fehlermeldung erscheint, nicht am Hub, sondern direkt an einem USB-Anschluss am PC an.
  • Tritt der Fehler beim Anschluss einer externen Festplatte an, solltet ihr eine Festplatte mit einem zusätzlichen Netzteil wählen, damit das Gerät sich selbst mit Strom versorgen kann und die Energie nicht per USB bezieht.
  • Auch Schmutz und Staub am USB-Port oder USB-Anschluss des Geräts können den Fehler verursachen.

stromuberspannung-usb-hubanschluss

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Welches Mainboard habe ich? Motherboard herausfinden!

„Stromüberspannung auf USB-Hubanschluss“: So kann man den Fehler beheben

Teilweise tritt der Fehler auch auf, weil die Treiber des USB-Geräts fehlerhaft installiert wurden. Löscht im Hardware-Manager zunächst alle entsprechenden Treiber. Schließt das Gerät dann wieder am USB-Anschluss an, damit die Treiber automatisch installiert werden. Eventuell müssen die USB-Geräte-Treiber auch lediglich aktualisiert werden.

Manchmal liegt auch ein Defekt am USB-Gerät vor. So kann die Meldung etwa durch einen Kurzschluss am USB-Port verursacht werden. Lässt sich der Fehler „Stromüberspannung auf USB-Hubanschluss“ dauerhaft nicht beseitigen, verwendet einen anderen USB-Stick, WLAN-Stick u.ä.

Bildquelle: Alexey Rotanov

Was war dein erstes Betriebssystem? (egal ob Desktop oder Mobile)

Mein erstes Betriebssystem war Windows 3.1. Danach kam Windows 98, ME, XP und 7. Vista, Windows 8 oder Windows 10 sind nicht meine Betriebssysteme. Mittlerweile bin ich bei Linux Mint Cinnamon gelandet. Wie sehen eure Erfahrungen aus? Schreibt sie uns gerne in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • IP-Adresse ändern – so geht's

    IP-Adresse ändern – so geht's

    Es kann sinnvoll sein, die IP-Adresse zu ändern – beispielsweise wenn eure derzeitige IP von einem Dienst blockiert wurde. Wir ihr eure externe und interne IP ändert und eine neue erhaltet, zeigen wir euch hier auf GIGA.
    Robert Schanze 9
  • Trojaner komplett entfernen – so geht's

    Trojaner komplett entfernen – so geht's

    Trojaner verschlüsseln die Festplatte und erpressen die Nutzer, damit die Daten wieder freigegeben werden. Wie ihr Trojaner wieder entfernt, zeigen wir euch hier auf GIGA.
    Robert Schanze 4
  • oCam

    oCam

    Der OCam Download bringt euch ein kostenloses Tool zur Aufnahme von Bildschirmvideos und Screenshots auf den Rechner, das mit einer einfachen Bedienung und einer ganzen Reihe nützlicher Optionen aufwarten kann.
    Marvin Basse 3
* Werbung