So lassen sich in OpenOffice Fußnoten einfügen

Martin Maciej 1

Der OpenOffice Download ist für viele Nutzer die erste Wahl, wenn es darum geht, Textdokumente am eigenen Rechner zu erstellen. Der OpenOffice Writer bietet dabei viele Einstellungsmöglichkeiten, um seine Texte ansprechend zu formatieren und auszugeben.

Fußnoten können in OpenOffice etwa als nützliches Element verwendet werden, um Texte mit zusätzlichen Informationen zu bereichern. So lassen sich mit Hilfe der Fußnote in OpenOffice zum Beispiel Erläuterungen zu einem markierten Begriff hinzufügen oder Literaturinformationen für weiterführende Erklärungen angeben.

Fußnoten in OpenOffice verwenden

Eine Fußnote in OpenOffice einzufügen ist dabei sehr einfach. Steuern Sie über die Menüleiste den Abschnitt „Einfügen“ an. Hier findet sich die entsprechende Option „Fuß-/Endnote“. Eine Fußnote wird dabei in einer Fußleiste am Ende einer Seite abgebildet, die Erläuterungen zur Endnote werden am Ende des Dokuments, bzw. eines vorgegebenen Abschnitts eingefügt. In der Grundeinstellung wird die Nummerierung von OpenOffice für die Fußnoten automatisch vergeben. Die Nummerierung beginnt bei 1. Fügen Sie nun dahinter eine weitere Fußnote ein, wird diese automatisch mit der „2“ markiert. Fügen Sie hingegen vor die mit „1“ markierte Fußnote nachträglich eine neue ein, verschieben sich die Ziffern dementsprechend. Sie können im entsprechenden Fenster auch eigene Zeichen für die Markierung von Fußnoten setzen.

Einstellungen für die Formatierung der Fußnote in OpenOffice

Die Darstellung der Fußnoten lässt sich unter den Formatvorlagen nach eigenen Wünschen gestalten. Möchte man die Fußnoten zum Beispiel in einer anderen Schriftart oder Schriftgröße in den Text einbauen, wählt man über die Menüleiste „Format“ > „Formatvorlagen“. In den Zeichenvorlagen (dargestellt mit dem „A“ auf dem Blatt in der Auswahlleiste der Formatvorlagen) finden sich die Vorgaben für den Fußnotenanker, sowie das Fußnotenzeichen. Der Fußnotenanker bezeichnet dabei die Markierung der Fußnote im Text, der Anker die Darstellung der Fußnote in der Fußleiste der Seiten. Hier lässt sich die Schriftart, aber auch die Position oder ein Schrifteffekt für die Fußnote in OpenOffice vorgeben.

Microsoft Office oder eine kostenlose Alternative?

Microsoft Office war lange Zeit die unangefochtene Nummer Eins bei Büro-Software. Inzwischen gibt es aber zahlreiche Alternativen, die man sich kostenlos herunterladen kann. Was nutzt ihr lieber? Nehmt an unserer Umfrage teil und erfahrt, wie die anderen Leser abgestimmt haben!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung