Wie kann ich ein in OpenOffice Writer eingefügtes Bild drehen?

Marco Kratzenberg 4

Während sich die OpenOffice-Welt darauf vorbereitet, dass eine lang vermisste Funktion vermutlich endlich kommt, müssen wir uns beim aktuellen OpenOffice Download noch eines Tricks bedienen, wenn wir in OpenOffice ein Bild drehen wollen. Oder um es gleich klar zu sagen: Derzeit ist es noch nicht möglich, ein eingefügtes Bild in OpenOffice Writer direkt und einfach zu drehen!

Bilder und Zeichnungen aus Draw in OpenOffice Writer drehen

Nutzen wir sogenannte Zeichnungsobjekte aus Draw, so können wir die problemlos drehen, wenn wir sie in OpenOffice Writer einfügen. Und so können wir sogar in OpenOffice ein Textfeld drehen, sofern wir es mit der Zeichnungsfunktion von Draw erstellt haben. Ganz anders sieht das aber aus, wenn wir eine beliebige externe Grafik über „Einfügen – Bild – Aus Datei“ in unseren Text integrieren wollen und dabei feststellen, dass wir eigentlich noch das Bild mit OpenOffice Writer drehen müssten.

In diesem Fall funktioniert bislang nur der Umweg über OpenOffice Draw! Zuerst öffnen wir ein Draw-Dokument über „Datei – Neu – Zeichnung“. Dann fügen wir das gewünschte Bild dort über „Einfügen – Bild – Aus Datei“ ein. Nun stehen wir theoretisch vor demselben Problem wie wenn wir ein Bild in OpenOffice Writer drehen wollen. Doch hier haben wir ja Bildbearbeitungsmöglichkeiten! Wenn wir uns das eingefügte Bild ansehen, so stellen wir fest, dass die Begrenzungslinien an den Seiten und Ecken grüne Quadrate haben. Diese verändern sich zu roten Kreisen, wenn man im Menü „Ändern – Drehen“ auswählt. An den Eckpunkten können wir das Bild nun frei drehen und an den Seitenpunkten in der Längs- und Querachse verschieben. Sobald wir das Bild in der gewünschten Position haben, übernehmen wir es in die Zwischenablage. Entweder mit der Tastenkombination „Strg – C (Copy)“, oder aber über „Bearbeiten – Kopieren“. Nun wechseln wir zum Programm OpenOffice Writer, wo wir das gedrehte Bild über „Strg – V“ oder „Bearbeiten – Einfügen“ in unseren Text kopieren.

Nun müssen wir ggfs. noch die Bildeigenschaften ändern. Das geht am einfachsten über das Kontextmenü, das sich bei einem Klick mit der rechten Maustaste auf das Bild öffnet. Der Umlauf legt fest, wie der Text um das Bild herumfließt. In den Eigenschaften bestimmen wir u.a., in welcher Entfernung zum Bild der Text es umfließt.

Zum Thema:

 

Microsoft Office oder eine kostenlose Alternative?

Microsoft Office war lange Zeit die unangefochtene Nummer Eins bei Büro-Software. Inzwischen gibt es aber zahlreiche Alternativen, die man sich kostenlos herunterladen kann. Was nutzt ihr lieber? Nehmt an unserer Umfrage teil und erfahrt, wie die anderen Leser abgestimmt haben!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • YouTube-Kindersicherung: Sicheren Modus aktivieren und deaktivieren

    YouTube-Kindersicherung: Sicheren Modus aktivieren und deaktivieren

    YouTube-Videos bieten Unterhaltung für ein ganzes Leben, aber manche Filme sind einfach nicht für Kinder geeignet. Aus diesem Grund gibt es auf YouTube den „eingeschränkten Modus“. Diese „YouTube-Kindersicherung“ könnt ihr aktivieren, um Kindern einen einigermaßen sicheren Zugang zu gewähren. Doch Vorsicht – das ist leicht zu umgehen!
    Marco Kratzenberg
  • FileZilla

    FileZilla

    Der FileZilla Download ist ein FTP-Client, der für Windows, Mac OS und Linux verfügbar ist. Das kostenlose FTP-Programm verwaltet beliebig viele FTP-Zugänge und kann abgebrochene Transfers fortsetzen.
    Matthias Großkämper 2
  • PuTTY Portable

    PuTTY Portable

    Der PuTTY Portable Download verschafft euch die portable Ausgabe des SSH– und Telnet-Clients PuTTY, welcher es euch ermöglicht, sichere und verschlüsselte Verbindungen zwischen zwei Rechnern herzustellen.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link