Wenn ihr bei Spotify ein Premium Family Abo habt und etwa umgezogen seid, müsst ihr die Adresse ändern, da Spotify das Konto ansonsten sperrt. Wir zeigen, wie das geht.

 

Spotify

Facts 
Spotify Tipps und Tricks.
 

Spotify

Facts 

Spotify: Adresse ändern

Spotify logo
Wenn ihr ein Spotify Family Account habt, müsst ihr eine Anschrift angeben, unter der ihr zu erreichen seid.

  • Die Adresse lässt sich nachträglich allerdings nicht ändern!

Das heißt, ihr müsst umständlicherweise:

  1. das alte Abo kündigen,
  2. ein neues Spotify-Konto erstellen,
  3. und für das neue Konto das Premium Family Abo abschließen.
  4. Das Premium Family Konto kostet 13,99 Euro pro Monat, das zusammen von bis zu 6 Familienangehörigen genutzt werden kann.

Normale Premium-Abos kosten 10 Euro pro Nutzer. Ihr solltet das Familien-Abo aber nicht zweckentfremden, aus folgendem Grund.

Bei falscher Adresse wird Spotify-Account gesperrt

Natürlich wollen einige das Familien-Abo ausnutzen, um Kosten zu sparen und den Spotify-Account mit anderen zu teilen. Das verstößt aber gegen die Spotify-AGBs, die ihr akzeptiert habt. Die Folge ist eine Account-Sperre.

Alle Familienangehörigen, die Spotify im Family Abo nutzen wollen, identifizieren sich per Eingabe mit der gleichen Postleitzahl. Stimmen die Daten mit der angegebenen Anschrift nicht überein, kann Spotify den zugehörigen Account nicht nur sperren, sondern auch löschen.

Im Zweifel solltet ihr immer den Spotify-Support kontaktieren.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
ALDI Life vs. Spotify: Vergleich der Musik-Streaming-Anbieter

Wie hörst du Musik?