WhatsApp: „Du kommst ins Zimmer oder in einen Raum“ - die Lösung

Martin Maciej 4

Wenn es etwas gibt, worauf man in WhatsApp nicht verzichten kann, dann sind das Kettenbriefe. Nahezu jeder Nutzer wird schon die eine oder andere, meist sinnlose Kettennachricht erhalten haben. Manchmal verstecken sich hier jedoch kleine Rätsel, die einen gegen den eigenen Willen doch länger beschäftigen. Derzeit kursiert eine Nachricht bei WhatsApp, nach der man sich „in einem Raum mit 5 Menschen“ befindet.

Schon länger kursiert zudem das Kettenrätsel, bei welchem ihr bei einer falschen Lösung eine Giraffe als WhatsApp-Profilbild setzen sollt. Wir geben euch die Lösungen für beide Rätsel.

Keine Lust auf Kettenbriefe? So kann man Nachrichten löschen (Video):

WhatsApp-Tipp: Nachrichten löschen, auch beim Empfänger – so geht's.

„Du kommt in einem Raum mit 5 Menschen“

In der WhatsApp-Nachricht heißt es:

„Du kommt in einen Raum mit 5 Menschen. Du tötest 4. Wie viele sind noch immer im Zimmer?“

Na, wisst ihr die Antwort? Vier? Einer? Drölf? Eine exakte Antwort gibt es nicht, die richtige Anzahl der Menschen im Zimmer kann man je nach Sichtweise auslegen:

  • Ihr kommt in einen Raum mit fünf Menschen. Inklusive euch sind es also sechs anwesende Personen, bevor es ans fiktive Töten geht. Eine richtige Antwort ist also „Ich und die fünf anderen“.
  • Sofern man keine Person aus dem Raum schafft, sind sechs Menschen in einem Raum. Man selbst und fünf andere, wovon vier durch euch getötet wurden.
  • Zählt man die vier Toten nicht mehr zu den „Menschen im Zimmer“ dazu, sind es zwei Lebende, ihr und ein Überlebender.

Was sagt ihr?

Bilderstrecke starten
23 Bilder
WhatsApp: 22 Tipps für jeden Nutzer.

„Du kommst ins Zimmer“ bei WhatsApp: Die Lösung

Bereits vor einigen Monaten ging ein Kettenbrief als Spiel durch WhatsApp, der ähnlich funktionierte:

„Du kommst ins Zimmer; auf dem Bett liegen 2 Hunde, 4 Katzen, eine Giraffe und 5 Nilpferde stehen da auch rum… 3 Hühner fliegen umher und eine kleine Ente… so! Wie viele Füße stehen im Zimmer? Wenn du falsch antwortest, musst du 3 Tage das Bild einer Giraffe bei WhatsApp als Profilbild haben.“

Falls einer eurer Kontakte – oder vielleicht sogar mehrere – auf einmal alle eine Giraffe als Profilbild haben, dann liegt das daran, dass sie dieses Quiz bzw. den Kettenbrief nicht richtig beantworten konnten. Es ist aber auch in der Tat etwas fies:

Das Ergebnis ist zwar eigentlich ganz einfach. Passt aber genau auf die Fragestellung auf, denn es wird mal unterschiedlich nach Füßen oder Beinen gefragt!

  • Das Ergebnis ist entweder zwei (eure eigenen Beine bzw. dessen Füße)
  • oder sechs (eure zwei Füße und vier für das Bett). In den meisten Fällen wird nach dieser Antwort gesucht.
  • Die ganzen Tiere haben natürlich keine Füße, sondern Pfoten. Bei Enten spricht man ebenfalls nicht von Füßen, sondern von Rudern bzw. Latschen.
  • Einige Probleme hat das Rätsel aber trotzdem noch: Obwohl beispielsweise Nilpferde Hufe haben, sind das streng biologisch genommen auch Füße.
  • Außerdem kann ein Bett auch noch in der Mitte eine Stütze haben und hätte dann fünf Füße.

Antwortet auf das Quiz also am besten mit sechs. Wenn euer Gesprächspartner die Antwort nicht akzeptieren will, dann ist er ein Klugscheißer und sollte selbst eine Giraffe als Profilbild einstellen!

Kennt ihr noch lustige oder sehr nervige Kettenbriefe? Wir haben viele aktuelle WhatsApp-Kettenbriefe, WhatsApp-Werbungen oder WhatsApp-Spam für euch aufgelistet: Aktuelle Whatsapp-Kettenbriefe in der Übersicht.

Seid ihr schon mal auf einen Kettenbrief hereingefallen oder habt ihr ein lustiges Rätsel für uns? Schreibts uns unten in die Kommentare und wir sammeln alle zusammen, sodass ihr eine ordentliche Übersicht bekommt!

Ursprünglicher Artikel vom 17. Februar 2016, zuletzt aktualisiert am 15. Februar 2018

Wie WhatsApp-süchtig bist du? (Quiz)

An WhatsApp kommt kaum noch jemand vorbei. Zeige uns, ob WhatsApp bei dir zum "täglich Brot" gehört und du ohne den Messenger nicht mehr leben kannst, oder ob WhatsApp dir eigentlich völlig wumpe ist.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

* gesponsorter Link