CCleaner in Windows 10 installieren & nutzen (Anleitung)

Robert Schanze

Der CCleaner lohnt sich vor allem in Windows 10, weil ihr damit vorinstallierte Apps löschen könnt. Wir zeigen den Download, wie ihr das Programm installiert und welche Menüpunkte was genau in Windows 10 säubern und löschen.

CCleaner für Windows 10

  1. Ladet euch CCleaner hier herunter.
  2. Diese Version funktioniert auch für Windows 10.
  3. Wie ihr das Setup einstellt und auch einen anderen Installationspfad bestimmt, seht ihr in unserer Bilderstrecke.
Bilderstrecke starten
5 Bilder
So installiert ihr CCleaner (mit individuellen Einstellungen).

Tipp: Unter Options > Settings > Language stellt ihr Deutsch als Sprache ein.

Inhalt – CCleaner erklärt:

Menü Cleaner: System- und Browserdaten löschen

  • Im Menü Cleaner säubert das Tool standardmäßig Browser- und Systemdateien.
  • Klickt erst auf Analysieren und danach auf CCleaner starten, um den Vorgang zu starten.

Menü Registry (säubern)

  • Im Menü Registry säubert CCleaner die Registry von verwaisten Einträgen.
  • Klickt auf Nach Fehlern Suchen und danach auf Fehler beheben.
  • Wenn ihr dazu gefragt werden, solltet ihr aber immer eine Sicherung der zu löschenden Registry-Einträge anlegen.
  • Falls später Programme nicht mehr richtig funktionieren sollten, könnt ihr doppelt auf die gespeicherte REG-Datei klicken, um die entfernten Registry-Einträge wiederherzustellen.

Menü Extras: Vorinstallierte Apps deinstallieren

Hier entfernt CCleaner vorinstallierte Windows-Apps
Hier entfernt CCleaner vorinstallierte Windows-Apps.

Menü Einstellungen

  • Im Menü Einstellungen bestimmt ihr, wie CCleaner mit bestimmten Dateien, Cookies und anderen Einträgen umgehen soll.
  • Auch schließt ihr bei Bedarf bestimmte Ordner von der CCleaner-Säuberung aus.

Menü Upgrade

  • Falls euch die Funktionen der kostenlosen Version nicht ausreichen, könnt ihr in diesem Menü auf die Pro-Version upgraden.
  • Dadurch könnt ihr den Rechner etwa per Zeitplan automatisch überwachen und bereinigen lassen.
  • Außerdem habt ihr unbegrenzten Support bei Problemen und automatische Updates, die im Hintergrund laufen.

Was haltet ihr von der Namensänderung von Windows 9 auf Windows 10?

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • Windows 10: Ordneroptionen anpassen und einstellen - So geht's

    Windows 10: Ordneroptionen anpassen und einstellen - So geht's

    In den Ordneroptionen von Windows 10 könnt ihr einstellen, wie die Ordner in Windows 10 dargestellt werden, außerdem lassen sich verschiedene andere Anpassusngen vornehmen, z.B. wie ihr Dateien öffnet und welche Ordner standardmäßig angezeigt werden. In unserem Tipp des Tages zeigen wir euch, wie ihr die Windows-10-Ordneroptionen öffnet und welche Anpassungen ihr vornehmen könnt.
    Selim Baykara 7
* gesponsorter Link