Unter Umständen stolpert ihr im Windows-Taskmanager über die Datei Wusa.exe. Aber was ist das? Und kann man sie deaktivieren? Wir klären auf.

 

Windows 7

Facts 

Was ist Wusa.exe?

  • Die Datei Wusa.exe gehört zum Windows-Updateinstallationsprogramm von den Betriebssystemen Windows 10, 7, 8, Vista, Windows Server 2008 (R2) und Windows Server 2012.
  • Die Datei Wusa.exe liegt im Windows-Verzeichnis C:\Windows\System32
  • Ihr könnt den Ordner öffnen, indem ihr die Tasten Windows + R drückt, %windir%\System32 eingebt und mit Enter bestätigt.
Wusa.exe liegt im Ordner C:\Windows\System32.
Wusa.exe liegt im Ordner C:\Windows\System32.

Wenn ihr von Microsoft MSU-Dateien öffnet, wird das Windows-Updateinstallationsprogramm gestartet, um die in der Datei enthaltenen Updates zu installieren. Die Inhalte der MSU-Datei werden dabei zuvor in einem temporären Ordner entpackt.

Wusa.exe deaktivieren?

  • Sofern die Datei Wusa.exe im Hintergrund oder im Taskmanager läuft, installiert Windows derzeit vermutlich Updates.
  • Ihr solltet den Prozess daher nicht beenden.

Falls sich die Datei nicht im Verzeichnis C:\Windows\System32 befindet, kann es sich allerdings um einen Virus handeln, der sich als Wusa.exe tarnt. In dem Falls solltet ihr den AdwCleaner starten und danach am besten noch Malwarebytes Anti-Malware. Beide Programme suchen nach Adware und Malware und entfernen sie zuverlässig.

Falls Windows Update beschädigt ist, kann Wusa.exe unter Umständen dauernd aktiv sein. Schaut dann in die Lösung: Windows 7 findet keine Updates oder sucht ewig (Fix).

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.