CMOS Checksum Error: PC startet nicht! Was tun?

Martin Maciej

In einigen Fällen kann es vorkommen, dass der Computer nicht hochfahren will und stattdessen die Meldung „CMOS Checksum Error“ auf dem Bildschirm erscheint.

Startet der PC nicht wie gewohnt, rutscht einem das Herz oft in die Hose. Ist die Hardware defekt? Hat man ein falsches Programm installiert? Oder ist der Rechner sogar von einem Virus befallen, sodass private Daten in Gefahr sind? Erfahrt hier, woher der Fehler „CMOS Checksum Error“ stammt und was man dagegen tun kann.

In unserem Video findet ihr Tipps, falls der Laptop-Bildschirm nach dem Start schwarz bleibt:

Laptop-Bildschirm schwarz?

CMOS Checksum Error: So kann man den Fehler beheben

cmos-checksum
Die Fehlermeldung lässt sich in den meisten Fällen auf eine leere Batterie zurückführen. Auf jedem Mainboard befindet sich eine Knopfzelle, mit deren Hilfe die BIOS-Einstellungen gespeichert werden.

  • Hinter der Abkürzung CMOS steckt „Complimentary Metal Oxide Semiconductor“.
  • Hierbei handelt es sich um den Speicher für das BIOS (Basic Input / Output System)
  • Bei jedem Start des Systems werden die Einstellungen mit Hilfe einer Prüfsumme („Checksum“) überprüft.
  • Bei Abweichungen von der Prüfsumme mit den Einstellungen schlägt ein Fehler aus.
  • Der Zusatz „Defaults loaded“ zeigt an, dass Standardeinstellungen geladen werden. Dies zeigt sich unter anderem an falschen Zeit- und Datumsangaben beim System.

Auch der öffentliche Personennahverkehr bleibt von gewöhnlichen Computerproblemen nicht verschont:

Solltet ihr den „CMOS Checksum“-Fehler beim Hochfahren erhalten, müsst ihr lediglich die BIOS-Batterie wechseln.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Welches Mainboard habe ich? Motherboard herausfinden!
  • Bei Desktop-PCs sind keine tiefergehenden Kenntnisse für den Austausch notwendig.
  • Schaltet den Rechner vom Strom und schraubt das Gehäuse auf.
  • Sucht nach dem Mainboard.
  • Hier findet ihr eine handelsübliche Batterie, die ihr gegen ein baugleiches Modell austauschen könnt.

Neue CMOS-Batterie bei Amazon*

CMOS Checksum Error – defaults loaded: BIOS-Batterie ist schuld

Tritt der Fehler auf, kann man die Meldung in der Regel mit „F1“ überspringen. Bei jedem Neustart wird jedoch erneut „CMOS Checksum Error – defaults loaded“ angezeigt. In manchen Fällen tritt das Problem auch nur auf, wenn der Rechner zuvor vom Strom getrennt wurde.

Sollte auch ein Batterieaustausch nicht für eine Problemlösung sorgen, kann es ein, dass das Mainboard Probleme beim Speichern von Informationen hat. Hier könnte ein Hardware-Austausch die Störung beheben.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung