Kostenlos Fotos verschönern – am PC, auf iPhone und Android

Marco Kratzenberg

Es kann mehrere Gründe haben, dass man Fotos verschönern will. Manchmal geht es darum, die Qualität – beispielsweise Farben, Schärfe und Kontrast – eines Fotos zu verbessern. Aber oft sollen auch Filter und Effekte ein Foto schöner machen. Wir stellen euch für beides die richtigen Tools vor.

Mit einem guten Grafikprogramm und den nötigen Fähigkeiten könnt ihr jedes Foto verschönern. Allerdings möchte das nicht jeder lernen und hat nicht das Geld, um sich professionelle Werkzeuge dafür anzuschaffen. Wir stellen euch deshalb ein paar Anwendungen vor, mit denen ihr eure Fotos qualitativ aufwerten oder mit ansprechenden Filtern versehen könnt. Beides geht kostenlos am PC und auf dem iPhone oder Android-Handys.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
GIGA-Tipp: Die 10 besten kostenlosen Grafiktools.

GIMP kann eure Fotos verschönern und mit Filtern versehen

Das kostenlose und äußerst leistungsstarke Programm GIMP wird oft als Photoshop-Alternative bezeichnet. Damit können fähige Computergrafiker natürlich aus jedem Foto das Beste rausholen. Aber es ist weniger bekannt, dass ihr damit auch automatisch Fotos verschönern könnt.

Dazu bietet GIMP verschiedene Filter und Bearbeitungsmöglichkeiten, die zu einem großen Teil automatisch arbeiten oder sehr einfach auszuprobieren sind.

So kann GIMP Fotos verschönern:

  • Filter → Verbessern bietet euch einige Funktionen, mit der ihr beispielsweise die Farbsättigung erhöhen, rote Augen entfernen, Bilder schärfen oder Kanten glätten könnt.
  • Das Menü Werkzeuge → Farben bietet euch zahlreiche Möglichkeiten, die Farbwirkung zu verbessern.
  • Eine Erweiterung wie das ebenfalls kostenlose GIMP-Plugin G’MIC erweitert das Programm um ein riesiges Paket von Reparatur-Filtern und künstlerischen Effekten.
  • Unter Farben → Filterpaket findet ihr einige halbautomatisch arbeitenden Verbesserungsfunktionen.

Wer die Installation spezieller Programme scheut, kann natürlich auch online seine Fotos verschönern. Verschiedene Webapps bieten euch an, eure Bilder zu bearbeiten, sie zu verbessern oder Filter darauf anzuwenden. Und schließlich gibt es natürlich auch noch die Option, die Bilder im Handy zu verbessern.

Wie die Foto-App Snapseed funktioniert, seht ihr in diesem Video:

Bildbearbeitung mit Snapseed.

Fotos im Handy verschönern

Es gibt eine Riesenauswahl von Apps für Android und iPhone, mit denen ihr Grafiken bearbeiten oder sie mit kreativen Filtern versehen könnt. Es gibt sogar ein Photoshop Express für beide Handy-Betriebssysteme. Dabei kann man darüber streiten, wie sinnvoll eine solche Grafikbearbeitung für kleine Handydisplays ist. Aber wenn ihr automatisch Fotos verschönern, die Qualität verbessern oder Filter anwenden wollt, solltet ihr euch mal die kostenlose, fantastische App Snapseed ansehen, die selbstverständlich für beide Systeme verfügbar ist.

 

Snapseed
Entwickler:
MEITU
Preis: Kostenlos
Snapseed
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Snapseed zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es weitgehend automatisch perfekte Ergebnisse liefert. Ihr habt jede Menge Bearbeitungsfunktionen, um Bildfehler auszugleichen, könnt aber auch auf Filterfunktionen wie etwa eine sehr wirkungsvolle HDR-Emulation, Vintage- und Grunge-Effekte oder Vignettierung zurückgreifen. Dabei könnt ihr alle Funktionen nach Belieben ausprobieren und wieder rückgängig machen. Erst am Ende wird alles gespeichert.

So könnt ihr eure Fotos verschönern, ohne Ahnung von Grafikbearbeitung zu haben. Probiert einfach so lange herum, bis es euch gefällt!

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Firefox Portable

    Firefox Portable

    Der Firefox Portable Download verschafft euch eine mobile Version des Mozilla-Browsers, die auch von USB-Sticks läuft und für deren Nutzung keine Installation notwendig ist.
    Marvin Basse
  • Mozilla Firefox 64-Bit

    Mozilla Firefox 64-Bit

    Hier zum Download bekommt ihr Mozilla Firefox als 64-Bit-Version, die die gewohnten Vorzüge des Browsers wie Geschwindigkeit, Komfort und Erweiterbarkeit mit der Ausnutzung der 64-Bit-Architektur verbindet.
    Marvin Basse
  • Mozilla Firefox

    Mozilla Firefox

    Mozilla Firefox oder einfach Firefox ist der Name eines der wichtigsten und am häufigsten benutzten Internetbrowsers unserer Generation. Der freie Webbrowser lässt sich heute nicht mehr aus dem Alltag unserer Internet-affinen Gesellschaft wegdenken und so ist es auch nicht verwunderlich, dass der schlaue Feuerfuchs stets verbessert wird.
    Jonas Wekenborg 7
* gesponsorter Link