No One Lives Forever: Kostenloser Download fordert Lizenzinhaber heraus

Alexander Gehlsdorf

Wenn Software-Klassiker aufgrund von Streitereien um die Lizenz nicht verfügbar sind, ist immer noch auf das Internet verlass.

No One Lives Forever 2 - Trailer.
Beide Teile des Kult-Spiels No One Lives Forever sind heutzutage vor allem dadurch bekannt, dass sie nirgendwo erhältlich sind. Schuld sind die eventuellen Lizenzinhaber, denn der Entwickler Monolith gehört inzwischen zu Warner Bros, allerdings besitzt wohl auch Activision einen Teil der Lizenzen.

Diese Klassiker gibt es inzwischen bei Steam

Das Problem: Activision besitzt keine digitalisierte Kopie der Lizenzvereinbarung, das Original liegt vermutlich vergraben in einem Schrank und Activision scheint wenig Motivation zu besitzen, das Stück Papier suchen zu gehen. Auch 20th Century Fox mischt im bunten Lízenz-Wirrwarr mit und so ist es unwahrscheinlich, dass die beiden Spiele je auf gog oder Steam neu veröffentlicht werden.

Diese Spiele aus dem jahr 2001 lassen dich ganz schön alt aussehen

Doch es gibt eine Alternative: NOLF Revival — Eine HD-Neuauflage des Spiels, die bereits seit über einem Jahr kostenlos im Internet kursiert. Seit rockpapershotgun.com gestern über das Thema berichtet hat, ist die Webseite jedoch offline. Entweder ist diese also unter dem Andrang Download-williger Fans zusammengebrochen oder aber Activision, Warner und Fox haben die Seite offline nehmen lassen, um ihre Copyright-Ansprüche zu schützen. Um diese zu beweisen, sind sie allerdings gezwungen, ihre Büroschränke zu durchsuchen…

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link