Alternative zum Fitness-Studio? Der Workout-Spiegel „Mirror“ von Curiouser Products ist ein interaktiver Bildschirm, der Trainingsanweisungen gibt und sogar beim Selfie-Machen hilft. Ein geniales Sport-Gadget wie aus der Zukunft – wenn da der gesalzene Preis nicht wäre.

 

Gesundheit

Facts 

Das ist nicht nur ein Spiegel mit eingebautem Display – nein, der einfach nur „Mirror“ genannte High-Tech-Spiegel des New Yorker Start-Ups Curiouser Products ist womöglich die Fitness-Zukunft. Damit sollen verschiedene Betätigungen wie Pilates, Yoga, Boxen, Pumpen Krafttraining oder Ausdauertraining möglich sein.

Mirror: Fitness-Spiegel für die Generation Smartwatch

Wie sich das für ein smartes Gadget gehört, wird der „Mirror“ mit dem Smartphone gekoppelt – aktuell gibt's aber nur eine iOS-App für iPhone-Besitzer. Auch die Verbindung mit einem Herzfrequenzmesser oder einer Apple Watch wird vom Hersteller nahegelegt – so kann das Training live an biometrische Daten angepasst werden. Sogar Stereo-Lautsprecher sind im 40-Zoll-Bildschirm (Full HD) integriert, damit die schweißtreibende Angelegenheit noch mehr Spaß macht. Im Video bekommt man einen guten Überblick über die Funktionen des Fitness-Spiegels:

Mirror – Future of Fitness (Herstellervideo)
Apple Watch: Alle Modelle bei Amazon anschauen

Über 50 Video-Kurse von Fitness-Profis bietet Curiouser Products zum Abruf an. Allerdings muss man dafür ein Abo abschließen, das sich mit 39 US-Dollar pro Monat stark an Preisen herkömmlicher Fitness-Studios orientiert – zum Geld sparen eignet sich der „Mirror“ offenbar nicht. Das gilt auch für den Spiegel an sich, denn für die Hardware sind schließlich noch einmalig 1.495 US-Dollar fällig. Viel Geld für einen Spiegel, aber im Hinblick auf andere Fitness-Maschinen (z.B. Crosstrainer) dann doch vertretbar. Achso: Wenn man den „Mirror“ ausschaltet, wird er zum ganz normalen Spiegel und fällt nicht weiter auf.

Bilderstrecke starten(28 Bilder)
Sommerhitze 2020: Diese coolen Gadgets und Lifehacks brauchst du jetzt

Würdet ihr euch den Gang zum (überfüllten) Fitness-Studio ersparen, indem ihr euch den „Mirror“ in Wohnung holt und zuhause trainiert? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).