Jeden Tag eine Produkt-Ankündigung – Montags die iPads, Dienstag der iMac, am Mittwoch die AirPods 2 nebst neuer Farbenspiele bei Apple Watch und iPhone. Noch vor der Keynote auf dem Apple-Event am 25. März überrascht der tüchtige Hersteller diese Woche täglich aufs Neue. Doch am Donnerstag gab es kein neues Produkt mehr – was hält Apple noch zurück?

 

Apple

Facts 

Update vom 22. März 2019: Es bleibt wohl bei den bisherigen Produkt-Überraschungen dieser Woche, denn die Ladematte AirPower stellte Apple nun doch nicht wie ursprünglich erwartet gestern vor. Dennoch bleibt ein baldiger Verkaufsstart im Bereich des Möglichen. So tauchte vor wenigen Stunden ein bisher unbekanntes Bild von AirPower zusammen mit einem iPhone XS versteckt auf der australischen Seite des Herstellers auf (via 9to5Mac). Wenig später entfernte Apple die Grafik von den Servern, doch HTML- und CSS-Referenzen bleiben vorerst erhalten.

Bildquelle: Apple

Alles nur ein Zufall oder steckt gar eine ausgeklügelte Strategie der bewussten Leaks dahinter? So oder so, gut möglich, dass wir AirPower nun tatsächlich auf dem Apple-Event am 25. März als Überraschung präsentiert bekommen und Apple eine Veröffentlichung derzeit noch zurückhält. GIGA berichtet wieder live über die Neuheiten von der Apple-Keynote.

Ursprünglicher Artikel vom 21. März 2019:
Man könnte meinen, Apple beliebt zu scherzen. Immerhin macht sich Apple-Chef Tim Cook einen Spaß daraus, diese Woche über seinen Twitterkanal teils mit nebulösen Tweets tagtäglich neue Produkte anzukündigen. Wer glaubt, Apple benötigt unbedingt das Spotlight eines Apple-Events, um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, der sieht sich getäuscht – funktioniert auch so wunderbar. Auch heute könnte der emsige Hersteller nachlegen. Heißester Kandidat für eine Vorstellung: Apples Ladematte AirPower. Die wurde uns bereits seit Ewigkeiten versprochen und erstmals im Herbst 2017 zur Vorstellung des iPhone X präsentiert, kaufen können wir sie aber bis heute nicht.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
MacBook Pro 2021 in 14 Zoll: Großer Entwurf für Apples kleine Nummer

Was lässt denn Apple noch für die Keynote übrig? Wir verraten es euch:

Hinweise auf baldiges Release von Apples AirPower

Kürzlich fand iOS-Entwickler und 9to5Mac-Autor Guilherme Rambo Hinweise auf AirPower in der jüngsten Beta-Version von iOS 12.2. Ein eindeutiges Indiz, dass der Release der Ladematte kurz bevorsteht. Das Systemupdate dürfte nächste Woche im Zuge des Apple-Events freigegeben werden. Ferner bestätigte das renommierte Wall Street Journal den schon zuvor in diesem Jahr berichteten Produktionsstart der Ladematte. Sehr gut möglich, dass heute oder morgen dann Apple AirPower zur Bestellung freigibt. Dann wären die AirPods 2 mit dem kabellosen Ladecase auch nicht mehr auf Qi-Ladestationen von Drittanbietern angewiesen, die allerdings schon verfügbar und auch preiswerter sind, wenngleich nicht wie AirPower bis zu 3 Geräte gleichzeitig laden.

Wurden diese Woche schon vorgestellt, die neue iPads. Unsere Kritik dazu:

7. Generation des iPod touch steht noch aus

Weiterer Kandidat für eine Vorstellung ist der iPod touch. Der letzte seiner Art wurde seit 2015 nicht mehr aktualisiert und soll zumindest einen schnelleren Chip spendiert bekommen. Ein Update des iPod touch wurde schon für den gestrigen Mittwoch vermutet, dann kamen allerdings die AirPods 2 – wir berichteten. Doch was nicht ist, kann noch werden, entweder heute oder morgen.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).