Kein neues iPhone ohne Apple Special Event: Die Präsentationen von Apple-Chef Tim Cook und seinem Team sind die Eckpunkte im Kalender des Unternehmens. Denn alle wichtigen Produkte und Technologien werden auf derartigen Veranstaltungen vorgestellt. GIGA beantwortet die wichtigsten Fragen zum Thema.

 

Apple Special Event: Die Antworten auf die wichtigsten Fragen

Facts 

Wann ist das nächste Apple Event?

Das Apple Event 2019 zu den neuen iPhones findet am 10. September 2019 um 19 Uhr statt. Man kann es live mitverfolgen:

Wir bieten eine Vorschau, welche Produkte erscheinen dürften.

Wann findet ein Apple Event statt?

Für die Apple Special Events gibt es keine feste Anzahl. Auch variieren die Termine von Jahr zu Jahr. Eine gewisse Regelmäßigkeit war in den letzten Jahren dennoch festzustellen:

  • Frühjahr (März): z.B. neue iPads, Dienste o.a.
  • Juni: Keynote mit Vorstellung der Betriebssysteme
  • September: neue iPhones
  • Oktober: neue Macs

Was ist der Unterschied zwischen einem Apple Event und einer Keynote?

Die Keynote ist die Eröffnungsveranstaltung des einwöchigen Entwicklerkongresses WWDC – deswegen heißt nur diese Veranstaltung Keynote. Hier geht es vor allem um die Software, doch auch neue Hardware wurde schon häufig vorgestellt. Die Veranstaltung selbst läuft ganz ähnlich wie ein Apple Event ab.

Vereinzelt wird „Keynote“ synonym für „Apple Event“ verwendet – sogar von Apple selbst.

Wo finden die Apple Events statt?

Die Orte wechseln. Am liebsten greift Apple aber auf das eigene Steve Jobs Theater im Apple Park, also auf dem Firmengelände zurück. Die WWDC-Keynote findet dort statt, wo die weiteren Workshops der WWDC Raum finden – also zum Beispiel im Moscone Center in San Francisco.

Wie läuft ein Apple Event ab?

Tim Cook startet gerne mit einem kurzen Filmchen, der das Unternehmen, Entwickler oder Kunden mit einem Augenzwinkern reflektiert. Meist feiert der Chef dann ein paar Erfolge mit Zahlen (auch gegenüber der Konkurrenz). Nach einem kurzen Rückblick, was man geschafft hat, startet Tim Cook oder ein Kollege mit der ersten Neuheit. Die detailliertere Vorstellung oder zumindest die Live-Vorführung übernehmen andere Apple-Manager oder Produktentwickler. Ein Apple-Event dauert ein bis zwei Stunden.

Weiß ich doch schon alles! Und jetzt?

Jetzt kannst du dein Wissen um die Sternstunden der Events testen. Wenn du dich nicht auskennst, rate einfach. Die kurze Geschichte zu jeder Frage kommt immer gleich im Anschluss:

In rund einer Woche startet die WWDC 2020 mit der Keynote. Neben einem neuen iOS und macOS könnte Apple Hardware vorstellen und vielleicht sogar für den Mac den Wechsel der Prozessorarchitektur ankündigen. Letzteres wäre ein Meilenstein in der Unternehmensgeschichte. Ob die Art der Präsentation so publikumswirksam gelingt wie die Highlights der Vergangenheit, steht auf einem anderen Blatt. Kennst du die Sternstunden von Apple-Events und Keynotes mit Steve Jobs, Tim Cook, alten iMacs und neuen iPhones? Probiere dich in unserem Quiz.

„One More Thing“: Was hat es damit auf sich?

Es wirkt so, als sei das Event zu Ende. Doch dann ... „Etwas haben wir noch“. Bei diesem letzten Produkt handelt es sich oft (aber nicht immer) um eine Überraschung, etwas kleines oder etwas großes. Steve Jobs brachte gerne ein „One More Thing“, für manche Termine übernahm es sein Nachfolger Tim Cook.

Leserwertung:
Wird geladen... Die Leserwertung für Apple Special Event: Die Antworten auf die wichtigsten Fragen von /5 basiert auf Bewertungen.