iPod touch 2015: 6. Generation mit Apple A8 und besserer Kamera

Ben Miller 8

Am 15. Juli 2015 veröffentlichte Apple die sechste Generation des iPod touch. Rein äußerlich unterscheidet sie sich nur geringfügig von der Vorgänger-Generation. Die meisten Neuerungen finden sich im Inneren.

iPod touch 2015: Neuerungen

Der neue  teilt weitestgehend das Design mit dem Vorgänger. Dafür ist er aber im Inneren mit einem Apple A8 SoC ausgestattet. Derselbe 64-Bit-Chip findet sich auch im iPhone 6 und iPhone 6 Plus, taktet in diesem iPod touch aber mit nur 1,1 statt 1,39 GHz. Unterstützt wird der A8 durch den M8 Motion Coprozessor, der die Verarbeitung der Sensor-Daten übernimmt. Darüber hinaus ist auch die Haupt-Kamera neu. Sie besitzt jetzt eine Auflösung von 8 statt 5 Megapixel.

Apples Fingerabdrucksensor Touch ID, der in aktuellen iPhones und iPads zu finden ist, sucht man beim neuen iPod touch übrigens vergebens.

Teilweise neu sind die Farben. So gibt es den neuen iPod touch wahlweise in dunklem Space Grau, kräftigem Blau und Pink sowie Silber und Gold. Nicht zu vergessen steht auch eine Product RED Version zur Wahl.

iPod touch 2015

iPod touch 2015: Hardware

  • Apple A8 64-Bit-SoC mit Dual-Core 1,1 GHz-CPU, 1 GB SDRAM
  • 4-Zoll-Retina-Display mit 326 Pixel pro Zoll; 1136 x 640 Pixel Auflösung.
  • Vollwertige iSight-Kamera mit 8 Megapixel, ƒ/2.4 Blende, Autofokus, Gesichtserkennung, HDR, Panorama-Fotos
  • Facetime HD-Frontkamera mit 1,2 Megapixel, ƒ/2.2 Blende, HD 720p-Videos, HDR für Fotos und Videos, Serienbilder, Gesichtserkennung
  • 802.11a/b/g/n/ac WLAN, Bluetooth 4.1
  • Lautsprecher, Mikrofon
  • Akkulaufzeit:
    • 40 Std. Musikwiedergabe
    • 8 Std. Videowiedergabe

iPod touch 2015: Preis

Erstmals gibt es den iPod touch nun wahlweise auch mit satten 128 GB Speicher. Die neuen Modelle sind verständlicherweise teurer als die Vorgänger, welche Apple bereits seit teilweise 2012 im Portfolio hat und deren Preis über die Jahre immer wieder reduziert wurde. Vergleicht man aber die jeweiligen Einführungspreise der letzten Generationen, so sind die neuen iPod touches sogar etwas günstiger.

iPod touch 2015: Die Spaßmaschine

Der neue iPod touch ist mit weitem Abstand der bisher beste iPod touch. Das ist aber auch kein Kunststück, schließlich hat Apple den iPod touch die letzten 3 Jahre ziemlich vernachlässigt. Jetzt aber kommt er mit dem aktuellsten Prozessor und besseren Kameras daher. Dass Apple ausgerechnet jetzt – außerhalb des üblichen Produktzykluses – neue iPods auf den Markt bringt, ist kein Zufall. Schließlich ist Apples neuer Musik-Dienst Apple Music mitsamt Beats 1 Radio seit Kurzem verfügbar. Es wäre doch eine Schande, wenn dies nicht mit neuen Musik-Playern gefeiert werden würde.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu iPod touch 2015

* Werbung