Wenn ihr eine JAR-Datei öffnen oder ausführen wollt, geht das ohne Probleme mit dem richtigen Java-Programm. Wir zeigen in dieser Anleitung, wie ihr JAR-Dateien öffnen und auch ausführen könnt.

Videotipp | Java Runtime Video: Überblick

Giga Java Runtime Video Overview

JAR-Datei öffnen

Eine JAR-Datei ist ein Java-Archiv, das in der Regel mehrere Java-Dateien enthält. Da die JAR-Datei im Grunde nichts anderes als eine ZIP-Datei mit zusätzlichen Metadaten ist, könnt ihr sie wie folgt öffnen:

  1. Öffnet eurer Standard-Programm zum Öffnen von ZIP-Dateien, etwa WinRAR, WinZip oder 7zip.
  2. Falls ihr euch nicht sicher seid oder ihr kein ZIP-Programm habt, könnt ihr eines der obigen herunterladen.
  3. Öffnet das Zip-Programm und zieht die JAR-Datei in das Programmfenster, um sie zu öffnen.
  4. Falls das nicht funktioniert, navigiert ihr über den Menübefehl Datei, öffnen und wählt dann die JAR-Datei aus.
  5. Ansonsten könnt ihr auch temporär die JAR-Datei umbenennen in eine ZIP-Datei.

  6. Klickt sie dafür an und drückt die F2-Taste. Ändert dann die Endung von JAR auf ZIP und bestätigt den Hinweis.
    Tipp: Falls euch die Dateiendung nicht angezeigt wird, findet ihr hier die Lösung: Den Dateityp ändern in Windows 7 und 8.
  7. Nun könnt ihr sie per Doppelklick mit eurem Standard-Packprogramm öffnen. Danach könnt ihr sie wieder zurück umbenennen.

Wie ihr eine JAR-Datei ausführt, erfahrt ihr im Folgenden.

JAR-Datei ausführen

Um eine JAR-Datei auszuführen, benötigt ihr die Software Java Runtime Environment:

Klickt dann doppelt auf die JAR-Datei, um sie auszuführen und gegebenenfalls zu installieren. Sollte eure Datei nicht mit dem JAVA-Programm verknüpft sein und sich stattdessen der „Öffnet mit“-Dialog öffnen, geht ihr folgendermaßen vor:

  1. Wechselt in den Ordner eurer JAR-Datei.
  2. Haltet die linke Shift-Taste gedrückt und klickt mit der rechten Maustaste auf eine freie Fläche im Ordner.
  3. Wählt dann den Kontextmenüeintrag Eingabeaufforderung hier öffnen aus.
  4. Tippt nun den folgenden Befehl ein: java -jar DATEINAME

  5. Ersetzt DATEINAME durch den Dateinamen eurer JAR-Datei.
  6. Der Befehl sieht dann beispielsweise so aus: java -jar Prog_1b.jar
  7. Bestätigt mit der Eingabetaste.
  8. Nun öffnet sich der Java Installer, um die Datei auszuführen.

Das folgende Video des YouTube-Kanals „TobY“ zeigt die einzelnen Schritte nochmal zum Nachmachen:

Wenn ihr noch weitere Methoden kennt, um eine JAR-Datei schnell und einfach zu öffnen, schreibt sie uns gerne in die Kommentare.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Robert Schanze
Robert Schanze, GIGA-Experte für Windows, Android, Linux und Software.

Ist der Artikel hilfreich?