VAVOO.TV: Filme und Serien auf den Fernseher - sind Download und Nutzung legal?

Martin Maciej 3

Wer sich auf die Suche nach einem Mediencenter-Programm begibt, stößt früher oder später auf das Angebot von VAVOO.TV. Neben der Medienverwaltuing im App-Format gibt es auch noch eine Set-Top-Box mit der gleichen Bezeichnung. Das Angebot verspricht den Zugang zu zahlreichen verschiedenen Streaming-Angeboten.

Setzt man sich mit dem Streaming im Internet auseinander, stellt sich oft die Frage, ob das entsprechende Angebot erlaubt ist – so auch bei VAVOO.TV.

Filmstreams im Internet: Was ist legal? Wann droht eine Abmahnung? GIGA klärt auf.

Darf man VAVOO.tv legal nutzen?

Die Frage, ob VAVOO.TV legal ist, lässt sich schnell beantworten:

  • Die Software lässt sich in seinem Funktionsumfang mit dem Mediencenter KODI vergleichen. Technisch basiert VAVOO auf KODI 17.
  • Über VAVOO.TV erhält man Zugriff auf Videos, Filme und andere Inhalte im Stream.
  • Das Programm selbst ist komplett legal.
  • Anders als bei illegalen Streaming-Quellen wie LiveTV.sx werden über VAVOO.TV keine Streams direkt angeboten.

Das Programm an sich kann kostenlos genutzt werden. Die App steht für verschiedene Plattformen, darunter Mac OS X und Windows sowie im Google Play Store zum Dowload bereit. Neben dem Webangebot gibt es noch die VAVOO-Box. Hierbei handelt es sich um eine Android-TV-Box, über die man Inhalte per WLAN auf den Fernseher streamen kann. Auch diese Box kann zunächst legal gekauft und genutzt werden.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

VAVOO.TV legal, einige Bundles nicht

Zugang zu den verschiedenen Filmen, Videos und anderen Inhalten bekommt man per Stream. Voraussetzung hierfür ist die Einrichtung spezieller Add-ons, den sogenannten VAVOO-Bundles. Hier sollte man den Ursprung dieser Bundles genauer anschauen.

Bilderstrecke starten
8 Bilder
TV-Sender im Live-Stream empfangen: Auf diesen Wegen geht es.

Häufig finden sich hier Gratis-Zugänge zu eigentlich kostenpflichtigen Live-Streams von Sky, Serien aus dem Netflix-Angebot oder anderen kostenpflichtigen Inhalten. Sind diese Inhalte offensichtlich ohne Zustimmung des Rechteinhabers verfügbar, ist das Aufrufen illegal.

Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn man über VAVOO.TV einen kostenlosen Live-Stream aus dem Sky-Sport-Angebot findet. Nach dem letzten Urteil des EuGH drohen auch Zuschauern dieser Streams Abmahnungen. Achtet bei der Verwendung von VAVOO also darauf, dass ihr nur offizielle und vertrauenswürdige Bundles ansteuert. Das Aufrufen von Filmen, Serien, Sport-Übertragungen etc., die auf einer illegalen Streaming-Quelle basieren, kann rechtlich belangt werden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

* Werbung