Wenn ihr das LDAP-Netzwerkprotokoll nutzen wollt, müsst ihr bestimmte Ports freigeben. Wir zeigen, welche das sind.

 

Was ist ein Netzwerk? – Einfach erklärt

Facts 

LDAP ist ein Netzwerkprotokoll. Die Abkürzung steht für Lightweight Directory Access Protocol. Folgende Ports gibt es für LDAP.

LDAP-Ports

Information Port Protokoll Dienst
Standart-Port
(unsichere Verbindung)
389 TCP/UDP Windows (Samba 4)
mit TSL-Verschlüsselung
(gesicherte Verbindung)
636 TCP/UDP Windows (Samba 4)
Standart-Port
(unsichere Verbindung)
7389 TCP/UDP LDAP
mit TSL-Verschlüsselung
(gesicherte Verbindung)
7636 TCP/UDP LDAPS

Wenn ihr mit Windows arbeitet, benötigt ihr maximal die ersten beiden Ports der Tabelle.

Open-Source vs. kommerzielle Software – was nutzt ihr?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).