Teenager sperrt Spieler bei PSN und wird an seine Eltern verpetzt

Franziska Behner 3

Respekt im Netz – eine Sache, die immer wieder gepredigt wird. Das scheint auch für einen PlayStation-Spieler besonders wichtig zu sein. Und wenn ihm Spieler auffallen, die in seinen Augen nicht respektvoll mit anderen Gamern umgehen, bestraft er sie mit einem Disconnect vom PlayStation Network.

In unserem aktuellen Weekly-Update gibt es unter anderem nackte Tatsachen zu Red Dead Redemption 2 und Fallout 76.

Weekly Update: Nackter Werwolf in Red Dead 2, Harry Potter Go und Fallout 76 in der Kritik.

 

Beim gemeinsamen Zocken ist der respektvolle Umgang miteinander besonders wichtig. An sich eine super Sache, denn das geht in der heutigen Welt gern mal unter. Allerdings greift der besagte User zu drastischen Mitteln, die auch rechtlich bedenklich sind.

SpangeBaab trennt andere Spieler vom PSN

Diese Person mit der PSN ID: SpangeBaab ist in der Lage, andere Spieler einfach so dauerhaft vom PSN zu trennen. In einem Posting bei Reddit erzählt der Nutzer DowntownReaper von seiner Erfahrung mit SpangeBaab. Dieser sei kürzlich einem Online-Match beigetreten, hätte aber nur knackende Geräusche gemacht. Daraufhin hat der Host ihn aus der Party entfernt. Es dauerte nicht lange, dann kam der gekickte SpangeBaab zurück und warf den anderen Spielern vor, respektlos zu sein. Und schon traf es den ersten der Runde: Die Verbindung von einem der Spieler wird promt getrennt. Nachdem SpangeBaab erneut aus der Party geworfen wurde, trat er wieder bei und das Spiel begann von vorn. Das ging so lange, bis nur noch DowntownReaper übrig blieb. Er wurde verschont, weil er wohl erst später hinzustieß.

Bisher ist nicht klar, wie der Nutzer das Ganze macht, er soll laut DowntownReaper auch mehrere Accounts besitzen. In seinem Haupt-Profil ist zu lesen: „DISRESPECT=DISCONNECT“, also: „RESPEKTLOSIGKEIT=SPERRE“ – eine eindeutige Warnung. Doch wie diese Person es schafft, andere Spieler vom PSN-Network zu trennen, ist völlig unklar.

Stocke hier bei Amazon dein PSN-Guthaben auf *

Mama und Papa müssen sich darum kümmern

Unter dem Reddit-Post meldete sich ein weiterer Nutzer namens Nicologixs zu Wort. Mithilfe des Namens aus dem PSN und seinem YouTube-Kanal, der ein Mischmasch aus verschiedenen Clips ist, konnte er die Person hinter SpangeBaab auf Facebook ausfindig machen. Dabei handle es sich offenbar um einen minderjährigen Jungen. „Ich habe ihnen [seinen Eltern] geschrieben, er mache illegale Sachen, die ihn in Schwierigkeiten bringen würden [und] und sie ihn davon abhalten sollten oder die Polizei wird in die Angelegenheit verwickelt […]“, so Nicologixs. Bleibt abzuwarten, ob die Eltern entsprechende Konesquenzen ziehen werden.

Du gehörst zu den Menschen, die auf ihren Accounts ständig den Namen verändern? Dann probiere doch mal diesen Generator aus.

Bilderstrecke starten
7 Bilder
Die besten Nickname-Generatoren für Steam, PSN und Co.

Es ist eine kuriose Geschichte, die sich dort zugetragen hat. Wie kann ein Spieler über eine Entfernung hinweg andere Gamer vom PSN dauerhaft trennen? Selbst, als sich einer der Spieler wieder einloggen konnte, wurde er kurz darauf wieder gesperrt. Verrate uns in den Kommentaren, was du von dieser Story hältst und ob du eine Idee hast, wie das sein kann.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung