Leertaste wieder einbauen – so geht's

Robert Schanze

Wenn ihr eure Tastatur säubert und die Tasten entfernt oder sie versehentlich abgegangen sind, ist es manchmal nicht offensichtlich, wie die Tasten wieder angebracht werden müssen. Wir zeigen, wie das geht.

Leertaste wieder einbauen – so geht's

Leertaste wieder einbauen

Wenn ihr die Tasten von einer Tastatur entfernt, befinden sich unter den größeren Tasten wie der Leertaste, Shift- oder der Eingabetaste ein kleiner Metallbügel. Dieser Bügel muss genauso eingebaut werden, wie er vorher war, sonst funktioniert die Taste nicht mehr richtig.

Wenn eure Tastatur so ähnlich aufgebaut ist, wie unsere in den Bildern, findet ihr hier die Anleitung zum Einsetzen.

Anleitung

  1. Der Metallbügel wird durch zwei kleine Klammern gehalten.
  2. Die abgerundeten Enden des Bügels müssen (bei uns von oben) hinter die Klammern geschoben werden.
  3. Danach liegt die Taste erst mal auf der Seite, wie auf unserem Bild:

  4. Richtet die Taste nun vorsichtig auf – achtete dabei aber darauf, dass die Bügel hinter den Klammern bleiben.
  5. Steckt die Stecker der Taste dann in die Einbuchtungen und drückt sie vorsichtig herunter, bis sie einrastet.

Falls die Taste nicht richtig reagiert, müsst ihr sie erneut vorsichtig abheben (mit einem Geodreieck oder einer stabilen Karte, Führerschein etc.), und das Ganze nochmal versuchen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Darktable

    Darktable

    Mit dem Darktable Download bekommt ihr ein Tool für die Verwaltung und Bearbeitung von Digitalfotos, dass auf RAW-Dateien spezialisiert ist und eine kostenlose Alternative zu Adobe Photoshop Lightroom darstellt.
    Marvin Basse
  • iDevice Manager

    iDevice Manager

    Mit dem iDevice Manager Download greift man direkt auf die Datei-Struktur von iPhone, iPod touch und iPad zu und lädt bzw. überträgt Daten per USB.
    Marvin Basse
  • PCMark 10

    PCMark 10

    Der PCMark 10 Download verschafft euch ein verbreitetes Benchmark-Programm und den Nachfolger von PCMark 8, mit dem ihr die Leistungsfähigkeit eures Rechners auf einfache Weise testen könnt.
    Marvin Basse
* Werbung