Der Fund der Woche: 70 verschollene Spiele sind wieder aufgetaucht

Daniel Kirschey

Plötzlich ist es aufgetaucht. Das Spiel Labyrinthe, das eigentlich als verschollen gilt, befindet sich in einem Ordner mit dem Namen DO NOT UPLOAD in einem privaten Forum in einem 67 GB großem Ordner.

Der Fund der Woche: 70 verschollene Spiele sind wieder aufgetaucht

 

Seit dem Labyrinthe, das von Caravan Interactive zugehörig zur Horror Tour-Reihe entwickelt wurde, 1998 erschien, suchen Retro-Fanatiker nach dem Spiel. Obwohl das Cover des Spiels auf Amazon Japan zu sehen ist, sei es dort so Motherboard niemals auf Lager gewesen. Auch die Vorgänger des Spiels sind schwer zu finden. Horror Tour, das im Westen unter dem Namen Zeddas: Servant of Sheol bekannt ist, kam als PC- und Sega Saturn-Spiel auf den Markt. Horror Tour 2 galt lange als verschollen, bis es 2014 wieder auftauchte.

Labyrinthe ist nun zusammen mit 70 anderen seltenen japanischen Spielen in einem 67 GB großem Ordern in einem privaten Torrent-Forum wieder aufgetaucht. Der Ordner, in dem auch das Spiel Labyrinthe zu finden war, heißt DO NOT UPLOAD. Hintergrund ist wohl, dass der Uploader der Spieler im Forum sich dagegen ausgesprochen hat, dass sich die Spiele im Netz verbreiten. Wenn doch jemand die Spiele hochladen würde, würde auch er aufhören weitere seltene Spiele hochzuladen. Ein YouTuber namens Saint hat nun darauf gepfiffen und den Wert für die Allgemeinheit über den Wert des Sammlers gestellt und das Spiel der Welt wieder zugänglich gemacht.

Bilderstrecke starten
14 Bilder
Die 13 grausamsten Szenen aus Retro-Spielen.

Interessierst du dich für so alte Spiele oder zockst du lieber immer nur den neuesten Kram? Wenn du lieber neue Spiele magst, dann gib doch mal den alten eine Chance, da sind richtig gute Sache dabei. Schreib uns doch einfach mal in die Kommentare.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung