„Deadpool“ ist der Wüterich der Stunde und eröffnet dem Genre der Comicverfilmung eine völlig neue Dimension. Die Fans auf der ganzen Welt sind schwer begeistert und schätzen neben dem völlig durchgeknallten schwarzen Humor des Marvelschen Hofnarren im gefährlichen Psycho-Spinner-Gewand besonders dessen ständiges Durchbrechen der vierten Wand. Entsprechend trieft es in „Deadpool“ nur so vor offenkundigen und versteckten Easter Eggs und Anspielungen. Wir haben uns einmal fünf besonders amüsante Easter Eggs aus dem Film herausgepickt und präsentieren euch unsere Favoriten unter den „Deadpool“-Anspielungen. 

 

Deadpool

Facts 
Deadpool

Deadpool: Diese Easter Eggs & Anspielungen habt ihr verpasst!

Es dürfte sich mittlerweile bis zu Tante Trude nach Buxtehude herumgesprochen haben, dass der boshaft verspielte Anti-Held „Deadpool“ machen darf, was immer ihm in den Sinn kommt und so etwas wie eine vierte Wand nicht als Grenze empfindet, sondern als Ansporn, mit dem Zuschauer Kontakt aufzunehmen und über seine Kollegen vor und hinter der Leinwand mächtig vom schwarz-roten Leder zu ziehen. Als einzige Figur im Superhelden-Universum ist sich der Fiesling bewusst, dass er eine Comicfigur ist und nutzt diesen Skill gnadenlos aus.

Das ruft nicht nur Fantheoretiker auf den Plan, sondern auch Detektive und Analysten, die sofort einen nicht ganz unbeträchtlichen Haufen an Easter Eggs und versteckten Anspielungen ausgemacht haben, die dem „Deadpool“-Film ihre endgültige Würze verleihen. Wir fassen einmal unsere Top 5 nach dem Trailer zusammen. Achtung: Mögliche Spoiler folgen.

Deadpool - Trailer Deutsch

Deadpool Easter Egg Nr. 1: Deadpool disst Green Lantern

Dieses Easter Egg drängt sich förmlich auf. Der „Green Lantern“-Film war 2011 nicht gerade eine Sternstunde der Filmgeschichte und fühlt sich bis heute noch so an wie ein verschossener Elfmeter kurz vor Ende eines KO-Spiels. Das weiß auch „Deadpool“, der gleich mal die Chance ergreift, seinen eigenen Schauspieler Ryan Reynolds im Vorbeigehen gleich mit abzuwatschen, schließlich spielte der gute Mann in „Green Lantern“ keine so unbedeutende Rolle.

giphy

Als sich Wade Wilson auf seine Transformation in einen Superhelden einlässt, verlangt er laut und deutlich, von einem grünen animierten Kostüm verschont zu bleiben. Eine klare Ansage in Richtung „Green Lantern“!

Deadpool Easter Egg Nr. 2: Deadpool disst Ryan Reynolds

Nicht vergessen, „Deadpool“ ist so etwas wie eine zweite Chance für Darsteller Ryan Reynolds, sich seinen großen Traum eines anständigen „Deadpool“-Auftritts auf der Leinwand zu verwirklichen. Sind wir ehrlich, sein Auftritt in  „X-Men Origins: Wolverine“ war ein amtlicher Griff ins Klosett und da wundert es uns nicht, dass der neue, gelungene Deadpool auch hier den Finger in die Wunde legt.

Ryan Reynolds als Deadpool in Wolverine
Wer hat dem armen Deadpool nur den Mund zugenäht? © 20th Century FOX

Ryan Reynolds‘ misslungener erster Auftritt als Deadpool kommt gleich zweimal zur Sprache: In einer frühen Szene von „Deadpool“ nimmt Wade Wilson seine eigene Actionfigur aus „X-Men Origins: Wolverine“ zur Hand, später droht Schurke Ajax Deadpool damit, ihm den Mund zuzunähen, was einen fiesen Rücksturz ins Jahr 2009 zur Folge hätte.

Deadpool Easter Egg Nr. 3: Deadpool disst Stan Lee für Stripperella

Ein kleiner Auftritt von Stan Lee gehört in Comicverfilmungen dazu wie eine Prise Salz in jedem anständigen Süppchen und so darf der Meister auch in „Deadpool“ vorbeischauen. Allerdings muss er sich einem unrühmlichen Kapitel in seiner Vergangenheit stellen, schließlich wird hier niemand bevorzugt behandelt.

Stan Lee spielt in „Deadpool“ eine Mini-Rolle als DJ in einem Strip-Club, eine klare Anspielung auf seine - sagen wir einmal nicht ganz so geniale - animierte Serie „Stripperella“, nur echt in OV mit der Stimme von Pamela Anderson!

Deadpool Easter Egg Nr. 4: Deadpool disst FOX

Klar, nach dem Motto Wenn schon, denn schon bekommen auch die Verantwortlichen von FOX ihr Fett weg. Deadpool beschwert sich unter anderem über eine Budget-Kürzung von sieben Millionen US-Dollar und hätte gern prominentere Mitspieler.

giphy (1)

An einer Stelle des Films formuliert Deadpool seine Beschwerde mit folgendem Ausspruch: „It's a Big house. It's weird I only ever see two of you. Almost like the studio couldn't afford another X-Man.

Deadpool Easter Egg Nr. 5: Deadpool disst die X-Men

Dieses finale Easter-Egg war natürlich von vornherein klar, schließlich muss sich Deadpool ja auch von den filmgewordenen X-Men deutlich abgrenzen. Angesprochen auf Professor Charles Xavier antwortet er : „McAvoy or Stewart? These timelines are confusing!“ Spricht für sich, oder?

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Weitere Artikel zu Deadpool:

  • Der widerlichste Deadpool aller Zeiten: Diese Fan-Art zeigt Superhelden von ihrer dunklen Seite
  • Freaking amazing: Deadpool erntet euphorische Kritiken von Fans in den USA
  • Fantheorie: Deadpool hat seinen eigenen Film einfach selbst geschrieben (Achtung: Spoiler) 
  • Deadpool 2: Kinostart, Besetzung & alle Infos zur Fortsetzung

Quiz: Welcher Marvel Superheld bist du?

 

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).