Green Lantern ist einer dieser Filme, auf den viele gesetzt haben und für dessen Erfolg alles Erdenkliche getan wurde. Dass die Comic-Verfilmung trotzdem nicht zündete, war vor allem für die Studios eine herbe Enttäuschung. Fans wollen ihn trotzdem: Green Lantern 2. Doch gibt es Hoffnung auf ein Wiedersehen in einem Solo-Abenteuer mit dem Superhelden?

 

Green Lantern

Facts 

2011 erschien der Superheldenfilm Green Lantern in den Kinos und verzeichnete im Marvel-DC-Krieg eine Kerbe mehr für DC. Mit Ryan Reynolds, Peter Sarsgaard, Tim Robbins und Blake Lively ist der Film sehr gut besetzt. Beim Kinopublikum wollte es mit Hal Jordan und seiner grünen Laterne trotzdem zünden. Green Lantern floppte so sehr, dass man im Hause DC kurzzeitig die Überlegungen zum Aufbau eines eigenen Filmuniversums ruhen ließ. Zeit, dem Comic-Helden eine neue Chance zu geben.

Der erste Teil im Trailer:

Green Lantern - Trailer Deutsch

Green Lantern Actionfigur  Green-Lantern-T-Shirt Tasse mit Green Lantern Logo Green-Lantern-Leucht-Ring

Green Lantern 2: Wie steht es denn nun um die Fortsetzung?

Dieser Abschnitt könnte auch „Der tragische Fall des Green Lantern“ heißen. Das Studio Warner Bros.  hatte mit der Verfilmung des DC-Comics Großes vor. Mit Produktionskosten von über 200 Millionen Euro setzte man viele Hoffnungen in den Film:

  • Mit Ryan Reynolds hat man einen Hottie für die Rolle des Green Lantern gecastet, der auch Frauen in den Film locken sollte.
  • Für die Regie hat man Martin Campbell verpflichtet, der zuvor bereits Die Legende des Zorro und James Bond 007: Casino Royale gedreht hatte.

Gute Namen bedeuten jedoch nicht automatisch einen Erfolg: Das Einspielergebnis lag lediglich bei 220 Millionen US-Dollar weltweit. In Deutschland lagen die Einnahmen bei nur 4,6 Millionen Dollar. Zu den ursprünglichen Kosten von 200 Millionen Dollar kamen Marketingkosten von 125 Millionen US-Dollar dazu. Damit gehört Green Lantern sogar zu einem der größten Flops der Kinogeschichte.

Auch wenn kurz nach dem Kinostart von Green Lantern Pläne für einen zweiten Teil geschmiedet wurden, in die Tat umgesetzt hat Warner keinen davon. Es macht auch nicht den Anschein, dass Warner dem grünen Wächter noch einmal eine Chance geben würde.

In den letzten Jahren sind aus dem DC-Lager die Filme Batman v Superman und Justice League veröffentlicht worden, die beide nicht besonders gut angekommen sind. DC scheint jetzt mit Plänen zu einem Batgirl- und Harley-Quinn-Stand-Alone nach dem Vorbild der Wonder-Woman-Verfilmung eher auf Frauenpower zu setzen. Die Zeichen für Green Lantern 2 stehen also nicht gut.

Zusätzlich hat sich Ryan Reynolds nicht gerade wohlwollend zu einem Sequel geäußert: Er findet die Umsetzung des Stoffes schwierig und wolle nur unter der Bedingung zurückkommen, dass ein sehr gutes Drehbuch und ein fähiger Regisseur wie etwa Joss Whedon zur Verfügung stehen würden. Whedon ist tatsächlich von Marvel zu DC gewechselt – nur eben für Batgirl.

Vorerst gibt es also keinen Green Lantern 2. Sollte es neue Pläne geben, erfahrt ihr selbstverständlich hier davon.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Nach Deadpool: Das sind die „Ab 18“-Comics, die Hollywood jetzt verfilmen sollte

Die Alternative zu Green Lantern 2: Green Lantern Corps

Warner Bros. hat aber tatsächlich im Kontext der Comic-Con 2015 ein Green-Lantern-Reboot mit dem Titel Green Lantern Corps angekündigt. Sogar der Kinostart dieses Filmprojektes steht schon: Der 19. Juli 2020 wird es. Mehr gab Warner Bros. nicht bekannt – hier ist es wahrscheinlich auch noch zu früh. Im Gegensatz zu Green Lantern wird es in Green Lantern Corps aber nicht allein um Hal Jordan gehen, sondern um den Zusammenschluss der Wächter.

Die Handlung wahrscheinlich eher auf ihrem Heimatplaneten Oa spielen. Wir dürfen gespannt sein, wie diese Pläne weitergehen. Ryan Reynolds dürfte hier allerdings nicht mehr die Rolle von Green Lantern übernehmen. David S. Goyer soll das Drehbuch anfertigen. Goyer hat bereits Erfahrungen in Comic-Verfilmungen, immerhin war er für Batman Begins und Man of Steel verantwortlich. Auch wenn es also keine Stand-Alone-Fortsetzung von Green Lantern geben wird, so scheint der grüne Superheld trotzdem in Zukunft noch auf der Kinoleinwand aufzutauchen.

Wie gut kennst du Lucifer (Staffel 1&2)?

Martin Maciej
Martin Maciej, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?