Sausage Party ist mit gutem Erfolg in den Kinos der USA angelaufen und es wird sogar schon über Sausage Party 2 gemunkelt. Der Film ist der erste Animationsfilm mit R-Rating und wer Seth Rogen kennt, wird richtig vermuten, dass es sicher nicht der letzte seiner Art bleibt. Auch in Deutschland hat Sausage Party eine FSK-Empfehlung ab 16 Jahre bekommen - für einige sicher ein Extra-Grund nach Online-Streams zu suchen. Klare Worte dazu hier.

Keiner tut gern tun, was er tun darf - nur was verboten ist, das macht uns gerade scharf. So bekam es die Autorin einst in ihr Poesie-Album geschrieben und dieser Sinnspruch hat sich nicht als falsch erwiesen. So verhält es sich auch mit dem Tumult um die Altersfreigabe bei Sausage Party. Tatsächlich hat es Seth Rogen erklärtermaßen darauf angelegt ein R-Rating (ab 17) zu bekommen und einen niedlichen Animationsfilm für Erwachsene zu machen. Für kleine Kinder ist der Film auch wirklich nicht empfehlenswert - Eltern werden das sofort bemerken, wenn sie den Trailer anschauen.

13-15-jährige Menschen könnten aber sicherlich ärgerlich werden, wenn sie keinen Erwachsenen findet, der sie ins Kino begleitet und darum vermehrt nach Online-Angeboten Ausschau halten, um die versauten Sprüche und Aktionen des Hot-Dog-Würstchens Frank und seiner Nahrungsmittel-Freunde - sowie die große Sex-Orgie am Ende - nicht zu verpassen und auf dem Schulhof mitreden zu können.

sausage party fsk

Sausage Party im Stream - einige Hinweise zu eurer Sicherheit

  • Die Altersfreigabe des Films beruht vor allem auf die massive Durchsetzung mit sexuellen Anspielungen jeder Art - solltet ihr auf diese Dinge empfindlich reagieren, ist der Film sicherlich nichts für euch.
  • Viele der Anspielungen sind - wie Seth Rogen sagt - sehr versaut und vielleicht für einige unter 16-jährige Jugendliche nicht immer wirklich zu verstehen bzw. eher verstörend.
  • Kleinere Menschen könnten aufgrund der Identifikation mit den Hauptdarstellern und ihrer Fantasie Schwierigkeiten bekommen, ein zwangloses Verhältnis zu Lebensmitteln zu behalten und Kartoffeln schälen plötzlich als etwas überaus Grausames empfinden. Hier muss die Einschätzung der Eltern entscheiden.
  • Allerdings: In Schweden wurde der Film schon ab sieben Jahre in Begleitung Erwachsener freigegeben - die Einschätzungen können sich also je nach Kriterien offensichtlich unterscheiden.
  • Aktuell gibt es keine legalen Streams von Sausage Party. Zwar bewegt ihr euch als Konsumenten rechtlich gesehen in einer Grauzone, solange ihr den Film nicht herunterladet, sondern nur streamt, aber die Angebote solltet ihr dennoch sorgsam prüfen. Hinter vielen URLs befindet sich gar kein Stream, sondern ein Haufen Werbung und eventuell sogar Malware, die euren Rechner befällt bzw. Abofallen, die leicht versehentlich geklickt werden.
  • Auch wenn ihr einen Stream findet, ist die Qualität meistens schlecht und dann könnt ihr gar nicht richtig sehen, wie ein Hot-Dog-Würstchen Sex mit einem Brötchen hat.
  • Außerdem werdet ihr keinen synchronisierten Stream von Sausage Party finden und falls euer Englisch nicht wirklich gut ist, versteht ihr vom Film vielleicht hauptsächlich „Fuck“ und „Pussy“.

sausage party

Falls ihr also nicht bis zum Kinostart am 06. Oktober warten könnt, solltet ihr auf jeden Fall mit äußerster Vorsicht und einem guten Viren- und Malwareschutz eure Stream-Suche durchführen. Besser ist natürlich, ihr haltet durch und findet ausreichend Erwachsene, die mit euch ins Kino gehen - dann wird es auch weiterhin lustige Hardcore-Animationen geben! Zur Einstimmung könnt ihr euch aber immerhin schon mal den Würstchen-Party-Soundtrack anhören.

Bilder: © Annapurna / Sony Entertainment Pictures / Point Grey via Sausage-Party-Website