Apple Pencil und Alternativen im Test: Einer schreibt alle nieder

Sebastian Trepesch 3

Funktionsweise passiv (leitfähige Spitze)
Gerätekompatibilität alle Geräte mit kapazitivem Touchscreen
App-Kompatibilität alle
Funktionen Tablet-Stift und Kugelschreiber
Handballen auf iPad auflegen nicht möglich
Aufladen über (entfällt)
Preis (Arktis)

Als Vertreter für einen ganz „dummen“ Tablet-Stift, ohne besondere Funktionen, ohne Batterie, haben wir für den Test den ArktisPro UltraSlim Duo gewählt. Natürlich gibt es noch für diese Art.

Der ArktisPro-Stift ist dünner und leichter, als man es zunächst erwartet. Er sieht deutlich teurer aus als er sich anfühlt und letztendlich ist: Schon mit 5 Euro ist man aktuell dabei! Besonderheit: Es handelt sich um einen Kugelschreiber für Notizen auf dem Papier. Am anderen Ende befindet sich eine weiche Touchscreen-Spitze.

So ein Stift eignet sich wunderbar, um hin und wieder mal ein PDF zu unterschreiben, ja auch für diverse Skizzen. Eine besonders hohe Genauigkeit darf man angesichts der dicken Spitze und des simplen Prinzips nicht erwarten. Diese Anforderung kann er nicht erfüllen.

Testfazit UltraSlim Duo

Der UltraSlim Duo ist der Preistipp, er hilft beim Schreiben auf Papier und auf einem Tablet. Für seine Klasse ist er eine Empfehlung wert.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung