Zu den Neuerungen bei der Playstation 4 gehört auch das Betriebssystem der Konsole. Sony setzt nun nicht mehr auf Linux, vielmehr kommt eine eigenentwickelte FreeBSD-Version zum Einsatz.

 
PlayStation 4
Facts 

Das PS4-Betriebssystem trägt passenderweise den Namen Orbis OS - lange Zeit der (inoffizielle) Codename für die Playstation 4. Die Software basiert laut Phoronix auf der Version 9 des Open-Source UNIX-Betriebssystems.

Grund für den Wechsel sind voraussichtlich Lizenzbedingungen, die bei FreeBSD etwas lockerer sein sollen. Ob man auch auf der Playstation 4 ein weiteres Betriebssystem installieren kann, ist derzeit unbekannt. Bei der PS3 war es lange Zeit möglich, eine Linux-Partition zu erstellen. Später wurde dieses Feature von Sony jedoch entfernt.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Tschüss PlayStation-Exklusivität! 12 PS4-/PS5-Games, die ihr am PC spielen könnt

Via: Futurezone

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.