PlayStation 5: Insider leakt Details über Kaufpreis und Technik

Michael Sonntag

Die Auflösung des Mysteriums um die PlayStation 5 geht weiter voran. Nachdem in den Medien diverse Gerüchte um den Erscheinungstermin der neuen Sony-Konsole erörtert wurden, streut der Gaming-Journalist Julien Chiéz ein erstes darüber, was sie die Spieler kosten wird.

PlayStation Plus - April 2018.

In seinem YouTube-Video bespricht der Journalist die Infos, die ihm ein angeblicher Insider zukommen ließ. Demzufolge soll die PlayStation 5 bei Release 399 Dollar kosten, umgerechnet also 360 Euro. Das wäre kein allzu überraschender Preis, da die aktuelle PS4 Pro zu einem ähnlichen Preis verkauft wird.

Darüber hinaus sollen Spiele bis zu 4K bei 60 FPS dargestellt werden, ohne dass es dabei zu Einschränkungen in der Engine kommen soll. Die neue Konsole verfüge über Abwärtskompatibilität, also der Möglichkeit, PS4-Spiele ebenfalls auf der neuen Konsole spielen zu können. Auch VR soll in einer neuen und verbesserten Version aufgelegt werden.

Laut dem Insider wäre davon auszugehen, dass Sony die Produktion der PS5 Ende 2019 oder Anfang 2020 fertigstellt und anschließend mit dem Verkauf beginnt. Nachdem verschiedene Magazine einen Release bereits in diesem Jahr in Erwägung zogen, verweisen die aktuellen Gerüchte auf einen Zeitraum zwischen 2019 und 2020, keinesfalls davor.

Wird es weiterhin ein Kasten oder vielleicht sogar eine Kugel sein?

Bilderstrecke starten
11 Bilder
So stellen sich Spieler die PS5 vor.

Wir weisen darauf hin, dass diese Gerüchte mit Vorsicht zu genießen sind, da Sony sie bisher weder bestätigt oder negiert hat. Was denkst du? Wird Sony an dem Preis noch schrauben? Ist 2020 realistisch? Wird sich VR mit der PS5 vollkommen auf dem Markt etablieren? Sag uns deine Meinung!

Weitere Themen

* gesponsorter Link