Nintendo: Wii-Shop schließt die Pforten, konkrete Details

André Linken

Falls du es bisher noch nicht gewusst haben solltest: Der Wii-Shop schließt in Kürze seine Pforten. Hier die wichtigsten Eckdaten.

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass Nintendo in Kürze den Wii Shop Channel endgültig einstellen wird. Das ist prinzipiell schon seit dem Jahr 2017 bekannt. Mittlerweile hat der japanischer Hersteller nochmals eine kurze Erinnerung mit konkreten Informationen veröffentlicht.

Für Nintendo Switch Online kannst du die Wii-Punkte leider nicht verwenden.

Nintendo Switch Online: Alle Features im Überblick.

Demnach ist das Ende des Wii-Shops für den 30. Januar 2019 geplant. Solltest du noch immer Wii-Punkte auf deinem Konto haben, solltest du sie bis spätestens zu diesem Termin noch ausgeben. Denn wie Nintendo nochmals klargestellt hat, gibt es keinerlei Rückerstattung für die Punkte. Es ist außerdem nicht möglich, sie auf den Nintendo eShop oder anderen Konten zu übertragen.

Aus diesem Grund hatte Nintendo bereits am 27. März 2018 die Option aktiviert, um weitere Punkte auf dem entsprechenden Account zu sammeln beziehungsweise hinzuzufügen. Du kannst ab dem 30. Januar 2019 keine Produkte mehr via WiiWare oder der Virtual Console laden. Das betrifft auf VoD-Dienste wie zum Beispiel Netflix.

Das sind die meistverkauften Nintendo-Spiele aller Zeiten.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Das sind die meistverkauften Nintendo-Spiele aller Zeiten.

Fan bastelt eine Wii für die Hosentasche

Solltest du weitere Fragen zu diesem Thema haben, legen wir dir einen Besuch der offiziellen Support-Seite ans Herz. Dort hat Nintendo eine spezielle FAQ-Sektion zum Ende des Wii-Shops eingerichtet.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link