1 Million Borderlands-Fans haben zum Launch lieber an sich selbst gespielt

Johannes Repp 1

Alle wollen das neue Borderlands – Nur nicht jeder auf die selbe Art.

1 Million Borderlands-Fans haben zum Launch lieber an sich selbst gespielt

Im neuen Borderlands 3 gibt es wieder zig Bazillionen Waffen. Aber anscheinend wollen einige Fans ihr Pulver lieber auf andere Art und Weise verschießen. Im Internet wird diese Art von Unterhaltung gerne als NSFW (also „Not Safe For Work“) bezeichnet. Richtig gehört, die Borderlands-Fans polieren gerne Rohre. In echt. Seit der Veröffentlichung des neusten Serienteils haben binnen weniger Tage über eine Million Leute nach Borderlands-NSFW Inhalten gesucht – Und das nur auf einer Seite. Das Portal Porn Hub machte diese Statistik bekannt. Dieses Suchvolumen liegt laut der Seite 12.905 Prozent über dem Normalwert! Damit zieht das frivole Loot and Shoot an anderen Spielen wie Overwatch vorbei.

Hier eine Auswahl der beliebtesten Suchbegriffe: 

Einige Charaktere scheinen es den Fans wohl ganz besonders angetan zu haben. Die Hauptzielgruppe (wer hätte es gedacht) sind die Herren der Schöpfung, vorrangig im Alter zwischen 18 und 24 Jahren. Hier bekommt Fanfic(k)tion eine ganz neue Bedeutung.

Fun Fact am Rande: „SFM“ steht für Source Filmmaker und ist eine kostenlose Animationssoftware der Firma Valve (ja, das Steam-Valve). I see what you did there, GabeN!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung