Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. 49-Euro-Ticket fällt durch: Deutsche haben klare Meinung

49-Euro-Ticket fällt durch: Deutsche haben klare Meinung

Das Deutschlandticket für 49 Euro ist vielen wohl zu teuer. (© IMAGO / aal.photo)

Mit dem 49-Euro-Ticket erhält das beliebte 9-Euro-Ticket aus dem Sommer eine Fortsetzung – allerdings zu einem deutlich höheren Preis. Genau der scheint vielen Deutschen aber Bauchschmerzen zu bereiten. Nur ein Bruchteil der Bundesbürger will das sogenannte Deutschlandticket auch mit Sicherheit nutzen.

 
Deutsche Bahn
Facts 

Wann der Startschuss für das 49-Euro-Ticket fällt, ist noch nicht bekannt. Die Bundesländer streben zwar eine Einführung zum Ende des ersten Quartals 2023 an, also spätestens zum 1. April kommenden Jahres, doch das sind bisher nur Absichtserklärungen. Sicher ist dagegen der namensgebende Preis: 49 Euro soll die Fahrkarte kosten, mit der bundesweite Fahrten im Nah- und Regionalverkehr möglich sein werden. Für viele Deutsche ist das schlicht zu teuer.

Anzeige

Lediglich 13 Prozent der Deutschen wollen 49-Euro-Ticket sicher nutzen

Denn nur 13 Prozent der Bundesbürger gaben in einer repräsentativen Studie an, das Deutschlandticket zum Preis von 49 Euro monatlich auch sicher nutzen zu wollen – eine bemerkenswerte niedrige Zahl (Quelle: Autobild).

Zwischen Juni und August 2022 hat das 9-Euro-Ticket Millionen Menschen in Busse und auf die Schiene gebracht. Mehr als 50 Millionen mal hat sich die Spar-Fahrkarte für den Nah- und Regionalverkehr verkauft. Der wichtigste Grund für den Erfolg dürfte der niedrige Preis gewesen sein.

Anzeige

An dieser Stelle versagt das Deutschlandticket, das fast fünfmal so teuer ist wie das 9-Euro-Ticket. In einigen Städten zahlen ÖPNV-Nutzer sogar drauf – zumindest beim Vergleich mit monatlich gültigen City-Tickets. Womöglich hat sich die Politik mit dem hohen Preis für das 49-Euro-Ticket ein Stück weit verzockt.

Sparen geht auch mit den richtigen Apps: 

Mit diesen Handy-Apps kannst du Geld sparen
Mit diesen Handy-Apps kannst du Geld sparen Abonniere uns
auf YouTube

Flixbus-Chef: Fernbusse müssen Teil des Deutschlandtickets sein

Weiter ungeklärt beim 49-Euro-Ticket ist die Frage, ob auch Fernbusse Teil der Fahrkarte werden. Dafür hatte sich zuletzt Flixbus-Chef Schwämmlein stark gemacht. Vor allem Jüngere gaben an, das Deutschlandticket eher nutzen zu wollen, wenn damit auch Fahrten mit dem Fernbus möglich wären.

Anzeige

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige