Amazon darf ab sofort in ganz Deutschland mit der Live-Übertragung von Inhalten über den Dienst Prime Video beginnen. Eine entsprechende Rundfunkgenehmigung wurde Amazon nun erteilt. Von einem 24-stündigen Live-Programm ist allerdings nicht auszugehen – stattdessen möchte man sich zumindest zu Beginn auf den Sport konzentrieren.

 

Amazon Prime

Facts 

Genehmigung erhalten: Amazon Prime Video mit Live-TV

Amazon hat sich eine Rundfunkgenehmigung für Deutschland gesichert. Über Amazon Digital Germany hat der Konzern nun bei der bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) ein entsprechende Lizenz erhalten. Einer bundesweiten Live-Ausstrahlung von Inhalten über Amazon Prime Video steht damit nichts mehr im Weg.

Den klassischen Fernsehsendern dürfte dieser Schritt natürlich nicht gefallen – wobei sich Amazon zumindest am Anfang nicht auf ein 24-stündiges Live-Programm konzentrieren wird. Statt ein durchgängiges Programm zu senden, sollen Sportübertragungen im Mittelpunkt stehen. Als gesichert gilt derzeit, dass das jeweilige Topspiel der Champions League am Dienstagabend gezeigt werden soll. Ab der Saison 2021/22 ist hier mit Live-Übertragungen über Amazon Prime Video zu rechnen.

Welche Inhalte darüber hinaus linear über Amazon Prime Video zu sehen sein werden, steht noch nicht fest. Ursprünglich hatte es Gerüchte gegeben, dass Amazon nun einen großen Angriff auf RTL, ProSieben und andere klassische Fernsehsender in Deutschland plant. Vielmehr sieht es aber so aus, dass für Livestreams ab einer gewissen Reichweite eine entsprechende Rundfunklizenz vorliegen muss. Genau diese hat sich Amazon nun gesichert.

Amazon Prime Video auf dem Fernseher anschauen. So funktioniert es:

Amazon Prime Video auf dem Fernseher

Amazon Prime Video: 16 Spiele exklusiv

Ab der Saison 2021/22 werden über Amazon Prime Video insgesamt 16 Spiele der Champions League zu sehen sein. Dazu gehören 14 Gruppenspiele, bei denen sich Amazon jeweils das Übertragungsrecht für das deutsche Spitzenspiel gesichert hat. Hinzu kommen noch zwei Spiele der K.-o.-Runde. Alle weiteren Partien werden bei DAZN und Sky zu sehen sein. Das Finale gibt es sowohl bei DAZN wie auch beim ZDF.