Um die Generation Z bei Laune zu halten, hat sich Amazon etwas ausgedacht. In der Shopping-App sollen bald Videos wie bei TikTok zu sehen sein. Diese lassen sich mit einem Like versehen oder mit anderen teilen.

Videos im Shopping-Feed: TikTok infiltriert Amazon

Nach Meta und Google sucht nun auch Amazon nach Möglichkeiten, um kurze Videos im TikTok-Stil auf der Plattform unterbringen zu können. Interne Tests laufen bereits, wie Mitarbeiter verraten haben.

Amazon plant demnach unter dem Namen „Inspire“ eine Art Shopping-Feed, in der neben Bildern auch Videos in der mobilen App zu sehen sind. Kunden haben zudem die Möglichkeit, Inhalte mit einem Like zu versehen oder mit anderen zu teilen. Ein Kauf der gezeigten Produkte ist selbstverständlich auch möglich.

Offiziell bestätigt hat Amazon die neue Funktion noch nicht. Ein kleines Detail könnte aber ein Hinweis darauf sein, dass der Konzern mit „Inspire“ viel vorhat. Statt die Shopping-Videos irgendwo in der App zu verstecken, sind sie im gerade laufenden Test prominent mit einem eigenen Symbol in der unteren Menüleiste der App zu finden. Ein Diamant-Symbol weist auf den Shopping-Feed hin (Quelle: Wall Street Journal).

Laut Daniel Buchuk von Watchful Technologies, der zuerst über „Inspire“ berichtet hatte, dürfte es sich bei der Funktion um Amazons Weg handeln, im Bereich Social Media Fuß zu fassen. Eine „neue soziale Erfahrung“ könnte die App für ein jüngeres Publikum interessanter machen. Auch das bestehende Influencer-Programm des Konzerns könnte mit dem Shopping-Feed weiter ausgebaut werden.

So könnt ihr beim Online-Shopping Geld sparen:

Geld sparen beim Online-Shoppen: 6 leichte Tricks Abonniere uns
auf YouTube

Kurze Videos: Alle kopieren TikTok

Nach dem riesigen Erfolg von TikTok sind mittlerweile auch andere große Plattformen auf den Zug aufgesprungen. Kurze Videos stehen bei Instagram und Facebook als Reels bereit, YouTube hat sich für die Bezeichnung YouTube Shorts entschieden. Wann Amazon offiziell mit „Inspire“ startet, ist noch nicht bekannt.