Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Amouranth als Freundin: Twitch-Star bietet neuen Dating-Service an

Amouranth als Freundin: Twitch-Star bietet neuen Dating-Service an

Twitch-Star Amouranth gibt es jetzt auch als virtuelle Freundin. (© Twitter/ wildkait)

Künstliche Intelligenzen sind auf dem Vormarsch und auch große Influencer haben das Potenzial der neuen Technologie erkannt. Darunter auch die Streamerin Amouranth, deren KI-Klon ihr jetzt offiziell daten könnt.

Ein teurer Spaß: Twitch-Star wird zum Chatbot

KI-Tools wie ChatGPT oder Midjourney sind der neue digitale Trend. Die eine KI beantwortet euch jede Frage oder schreibt gleich ganze Aufsätze, während ihr auf Midjourney mit ein paar wenigen Sätzen ganze Kunstwerke erschaffen könnt.

Anzeige

Es geht aber noch kurioser! Mithilfe von Forever Voices hat die beliebte Twitch-Streamerin Amouranth jetzt einen virtuellen Klon von sich erschaffen. Für nur einen US-Dollar die Minute könnt ihr die KI Amouranth ab sofort daten.

Anzeige

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Die sogenannten AI Companions (KI-Begleiter) imitieren große Influencer und sollen eine völlig neue Art der Fan-Interaktion darstellen. Dazu wurden unzählige Streams und Videos der Streamerin analysiert. So ist es dem Chatbot möglich Amouranths Sprachstil zu kopieren, sodass die Illusion nahezu perfekt ist. Und ja, laut Entwickler beherrscht die KI auch anzüglichen Dirty Talk.

In der Pressemitteilung wird die digitale Amouranth so beschrieben:

„Mit der KI Amouranth erhalten Fans sofortige Sprachantworten auf alle brennenden Fragen, die sie haben. Egal, ob es sich um eine flüchtige Neugierde oder ein tiefes Bedürfnis handelt, Amouranths KI-Pendant wird sofort zur Stelle sein, um zu helfen.“

Anzeige

Die Realität hat Hollywood eingeholt

Filmfans erinnert diese Entwicklung eventuell an den Film Her. In dem Oscar prämierten Werk verliebt sich ein Mann, dargestellt von Schauspieler Joaquin Phoenix, in die Künstliche Intelligenz seines Telefons. Was vor 10 Jahren noch als absurde Science-Fiction galt, ist nun also durchaus möglich. Vorausgesetzt ihr habt das nötige Kleingeld.

Den Film Her könnt ihr euch übrigens auf Netflix ansehen. Hier noch der offizielle Trailer:

Her | Trailer (Deutsch)
Her | Trailer (Deutsch)

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige