HMD Global hat mit der Verteilung von Android-12-Updates begonnen. Zu Beginn bekommt aber nur ein einziges Nokia-Smartphone das neue Google-Betriebssystem. Weitere Modelle sollen folgen, wobei es hier noch keinen genauen Zeitplan gibt.

 
HMD Global
Facts 

HMD Global: Erstes Nokia-Handy erhält Android 12

HMD Global verteilt gerade ein erstes Software-Update von Android 11 auf Android 12. Deutsche Kunden können sich glücklich schätzen, denn sie sind Teil der ersten Update-Welle (Quelle: Nokia-Forum). Allerdings kommt zu Beginn nur ein einziges Smartphone in den Genuss von Android 12. Der Hersteller hat sich hier für das Mittelklasse-Handy Nokia X20 entschieden, das im Mai 2021 veröffentlicht wurde.

Eine wichtige Frage bleibt weiter ohne Antwort, denn eine Roadmap zu Android 12 hat HMD Global in diesem Jahr gar nicht erst veröffentlicht. Bei Android 11 gab es noch einen offiziellen Zeitplan, an dem sich Besitzer von Nokia-Handys orientieren konnten. Immerhin steht bereits fest, welche Smartphones überhaupt mit Android 12 rechnen dürfen.

Nach dem ersten Update für das Nokia X20 wird auch das einen Monat später veröffentlichte Nokia X10 mit Android 12 versorgt. Wann das der Fall sein wird, weiß derzeit nur der Hersteller selbst. Darüber hinaus ist mit Updates für die Modelle Nokia G10 und G20 sowie für die Handys Nokia 1.3, 2.4, 3.4, 5.3, 5.4 und 8.3 zu rechnen. Bei anderen Smartphones bleibt es allem Anschein nach bei älteren Android-Versionen.

Das können Nokia-Besitzer von Android 12 erwarten:

Android 12: Das hat sich geändert Abonniere uns
auf YouTube

HMD Global: Rabatt für Nokia-Handy statt Update

Zuletzt hatte der Hersteller mit einer etwas kuriosen Aktion auf sich aufmerksam gemacht. Als man sich eingestehen musste, dass das Nokia 9 PureView nicht mehr mit Android 11 versorgt werden kann, gab und gibt es kurzerhand eine Rabattaktion. Wer sich als Besitzer des Handys für ein Modell der X-Serie entscheidet, muss nur noch die Hälfte zahlen.