Mit einem 5G-Tarif seid ihr im schnellsten mobilen Datennetz unterwegs. Voraussetzung ist aber, dass euer Smartphone auch für das schnelle Surfen ausgerüstet ist. Wie sieht es mit den iPhones aus? Welche iPhones sind 5G-fähig?

 
iPhone 13
Facts 

Der Support für das schnelle Datennetz lässt sich bei Smartphones nicht nachrüsten. Ihr solltet also schon vor dem Kauf oder Abschluss eines entsprechenden Tarifs überprüfen, ob ihr im 5G-Netz surfen könnt. Apple-Smartphones unterstützen das schnelle Datennetz dabei noch nicht ganz so lange.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
iPhone 13: Farben der Smartphones im Überblick

Welches iPhone ist 5G-fähig?

So sind erst die ab 2020 veröffentlichten iPhones 5G-fähig. Dazu gehören alle Geräte der iPhone-12-Reihe sowie die iPhone-13-Modelle. Das 2020 veröffentlichte iPhone SE ist hingegen noch nicht bereit für das Surfen im 5G-Netz. Diese iPhones sind kompatibel:

  • iPhone 12 mini
  • iPhone 12
  • iPhone 12 Pro
  • iPhone 12 Pro Max
Apple iPhone 13 Pro (128 GB)
Apple iPhone 13 Pro (128 GB)
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 05.12.2022 20:23 Uhr
  • iPhone 13
  • iPhone 13 mini
  • iPhone 13 Pro
  • iPhone 13 Pro Max

Gerüchten zufolge könnte 2022 auch ein neues iPhone SE erscheinen, dass 5G unterstützen soll.

Alle Geräte ab dem iPhone 11 und älter sind demnach nicht 5G-fähig. An anderer Stelle erklären wir euch bei GIGA, welche Vorteile ein 5G-Tarif bietet:

5G am iPhone aktivieren

Habt ihr eines der genannten neuen iPhones und einen passenden Mobilfunkvertrag, erkennt ihr in der Statusleiste, ob ihr im 5G-Netz unterwegs seid. Wird dort kein 5G-Symbol angezeigt, ist das schnelle Datennetz möglicherweise an eurem Standort noch nicht verfügbar. Gegebenenfalls müsst ihr den Zugriff auf das 5G-Netz aber auch zunächst in den iOS-Einstellungen aktivieren:

  1. Ruft hierfür die Einstellungen-App eures iPhones auf.
  2. Wechselt in den Abschnitt „Mobiles Netz“.
  3. Hier findet ihr den Bereich „Datenoptionen“. Falls die Dual-SIM-Funktion am iPhone genutzt wird, wählt die entsprechenden Nummer aus, für die ihr die 5G-Optionen vornehmen wollt.
    iphone-5g
    In den „Mobilfunk“-Einstellungen lässt sich die 5G-Option bei unterstützten iPhones ein- oder ausschalten (Bildquelle: iOS)
  4. Unter „Sprache & Daten“ habt ihr jetzt verschiedene Einstellungsmöglichkeiten:
    • 5G-Auto“ ist die Standard-Einstellung. Es handelt sich um den sogenannten „Smart-Data-Modus“. Das iPhone erkennt automatisch, ob der Zugriff auf das 5G-Netz Vorteile bringt. Ist das zu einem Zeitpunkt nicht der Fall, wechselt das Gerät automatisch in das LTE-Netz, um Akku zu sparen.
    • Mit „5G ein“ greift das iPhone dauerhaft auf das 5G-Netz zu, auch wenn kein Geschwindigkeitsvorteil erkannt wird. Die Akku-Laufzeit wird dadurch verringert.
    • Ist „LTE“ aktiviert, wird gar nicht auf das 5G-Netz zugegriffen. Die Option eignet sich zum Beispiel, wenn die Verbindung mit 5G-Einstellung sehr schlecht ist oder man Akku sparen will.
5G Fragen & Antworten: Handy JETZT schon kaufen? Abonniere uns
auf YouTube

Im Abschnitt „Datenmodus“ könnt ihr zudem für einzelne Apps den Zugriff auf 5G anstelle von WLAN freigeben. Das eignet sich, wenn man sich über das mobile Datennetz mehr Leistung verspricht. Updates und andere Inhalte lassen sich so schneller herunterladen. Beachtet aber ein möglicherweise begrenztes Datenvolumen.

Welches Handy soll ich kaufen? Frag unseren interaktiven Smartphone-Kaufberater!

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.