Solargeneratoren sind in der Energiekrise stark in den Fokus gerückt, denn ihr könnt euch damit zu einem gewissen Grad unabhängig vom Stromnetz machen und eure eigene Energie produzieren. Anker hat mit dem Powerhouse 767 eine starke Powerstation vorgestellt, die zu Beginn mit 500 Euro Nachlass verkauft wird.

Anker Powerhouse 767 vorgestellt

Ankter Powerhouse 767: Starker Solargenerator vorgestellt

Die Auswahl an Solargeneratoren wird immer größer. Anker gehört zu den bekannteren Herstellern und hat mit dem Powerhouse 767 sein bisher leistungsstärkstes Modell vorgestellt. Der LFP-Akku misst 2.048 Wh, lässt sich sehr schnell aufladen und ist zudem noch langlebig. Anker garantiert nach 3.000 Ladungen immer noch 80 Prozent der Akkukapazität. Die Lebensdauer beträgt also deutlich mehr als 10 Jahre. Die Garantie beläuft sich auf 5 Jahre, sodass ihr anständig abgedeckt seid. Falls euch der Akku nicht reicht, könnt ihr die Batterie mit einem Zusatzmodul verdoppeln. Es handelt sich also um ein modulares System.

An Leistung mangelt es dem Powerhouse 767 von Anker auch nicht. 2.300 Watt können über die Steckdosen abgerufen werden. Das reicht also für alle Geräte, die ihr anschließen könntet, wenn der Strom ausfällt. Dazu gehört auch ein Wasserkocher oder Werkzeug, welche viel Strom benötigen. Für alltägliche Sachen wie Handys sind direkt USB-Anschlüsse verbaut und eine Lampe ist auch mit integriert. Auf dem Display könnt ihr alle Daten auslesen und den Solargenerator per App steuern.

Das Powerhouse 767 von Anker kann mit bis zu 1.000 Watt per Solar aufgeladen werden. (Bildquelle: Anker)

Aufgeladen werden kann die Powerstation am normalen Strom in nur 1,4 Stunden. Alternativ könnt ihr auch Solarzellen mit einer Leistung von bis zu 1.000 Watt anschließen und euch so unabhängiger machen. Da dauert das Laden zwar etwas länger, doch ihr könnt so immer Strom produzieren, wenn die Sonne scheint.

Anker Powerhouse 767: Preis und Verfügbarkeit

Der Anker Powerhouse 767 erscheint Anfang Dezember in Deutschland zum Preis von 2.699 Euro. Wenn ihr bei Anker vorbestellt, könnt ihr 500 Euro sparen (bei Anker anschauen). Der Zusatzakku kostet 1.699 Euro. Es gibt auch Bundle mit Zusatzakku oder Solarzellen. Überall könnt ihr den 500-Euro-Gutschein anwenden und so ordentlich sparen.