Mit einem neuen Firmware-Update aktualisiert Apple still und leise alle aktuellen, kabellosen Kopfhörer. Normalerweise gibt's da nicht viel zu entdecken. Doch diesmal ist alles anders, denn das Update ist dann doch zu verräterisch. GIGA geht dem auf die Spur.

 

AirPods Pro

Facts 
AirPods Pro

Sowohl für die AirPods Pro, als auch für die beiden Versionen der AirPods der 2. Generation verteilt Apple gegenwärtig ein neues Firmware-Update – beide Kopfhörer erhalten die Softwareversion „3A283“. Dies geschieht üblicherweise automatisch beim Datenaustausch zwischen iPhone und AirPods, ein manuelles Zutun ist also nicht notwendig. Und was ändert sich mit dem Update? Apple hüllt sich in Schweigen, dabei verrät die Firmware so einige Neuigkeiten, wenn man genau hinschaut.

Günstig wie nie: AirPods 2 bei Amazon für weit unter 130 Euro!

Apples AirPods-Update verrät zwei neue Features und baldiges Release von iOS 14

Einige Nutzer haben dies getan und stellen fest: Im Zusammenhang mit der aktuellen Beta von iOS 14, stehen zwei neue Features zur Verfügung, die bereits auf der WWDC im Juni angekündigt worden.

Speziell geht's um die Funktion „Räumliches Audio“ („Spatial Audio“) und das Feature „Automatisches Wechseln“. Ersteres bleibt den AirPods Pro vorbehalten und ermöglicht eine dynamische Verfolgung der Kopfbewegungen des Anwenders und einen darauf abgestimmten Raumklang. Die zweite Funktion steht wiederum auch den AirPods der 2. Generation zur Verfügung, damit lassen sich die mit den AirPods verbundenen Geräte im „fliegenden Wechsel“ austauschen, ohne dies manuell vornehmen zu müssen. Beispielsweise kann nach einem beendeten Gespräch auf dem iPhone, einfach das iPad genommen und ein Film gesehen werden – die AirPods bekommen dies mit und verbinden sich direkt vom iPhone kommend mit dem iPad.

Mit iOS 14 können wir uns so auf einige neue Funktionen freuen:

iOS 14: Das sind die Neuerungen

Und was verrät uns dieser Umstand nun? Ganz einfach, wenn Apple jetzt schon die AirPods per Firmware-Update auf die beiden Funktionen vorbereitet, kann das notwendige Update und damit der offizielle Release von iOS 14 nicht mehr weit sein. Höchstwahrscheinlich erfahren wir das Datum auf dem heutigen Apple-Event.

Überprüfung der Versionsnummer

Wer wissen möchte, ob er die neue Firmware-Version schon besitzt, der muss bei verbundenen AirPods auf dem iPhone in die Einstellungen gehen, hin zu „Allgemein“ und dann „Info“. Hier scrollt man ganz nach unten und erhält dann am unteren Ende im Menü die passende Information – fertig.

Sven Kaulfuss
Sven Kaulfuss, GIGA-Experte für Apple, Antiquitäten und altkluge Sprüche.

Ist der Artikel hilfreich?