Apple TV aufpoliert: Update auf tvOS 13 jetzt verfügbar

Holger Eilhard

Apple hat in den vergangenen Stunden nicht nur iOS und iPadOS 13.1 freigegeben, sondern mit tvOS 13 auch die Besitzer eines Apple TV mit einem aktualisierten Betriebssystem beglückt. Diese Neuheiten stecken im neuen tvOS.

Neben den Updates für iPhone, iPad und Apple Watch hat Apple mittlerweile auch die finale Version von tvOS 13 für Apple TV zum Download bereitgestellt. tvOS 13 ist für Apple TV 4K und Apple TV HD verfügbar. Das Anfang Juni im Rahmen der Entwicklerkonferenz WWDC angekündigte Update bringt diverse kleine Neuheiten mit sich, die nicht alle auf den ersten Blick sichtbar sind.

tvOS 13 auf Apple TV: Viele neue Kleinigkeiten

Die offensichtlichste Änderung ist ein überarbeiteter Startbildschirm. Im Hintergrund können nun Videos im Vollbildmodus abgespielt werden. Auch die App-Entwickler haben die Möglichkeit, ihre Anwendungen entsprechend anzupassen, um dort die Inhalte aus ihren Apps darstellen zu können. Apple verspricht sich von dem neuen Homescreen, dass Anwender schneller und besser neue Inhalte entdecken können.

Das neue tvOS ermöglicht es aber auch, Apple TV mit mehreren Nutzern teilen zu können. So können mehrere Anwender ihr eigenes Profil hinterlegen, um so – etwa aus der neuen Musik oder TV-App – bessere Vorschläge für Filme oder Serien zu erhalten. Die Steuerung gelingt über das neue Kontrollzentrum. Leider versteht der Multi-User-Mode keine verschiedenen Game-Center-Profile; alle Anwender müssen sich weiterhin ein Spiele-Konto für Spielstände, etc. teilen.

Dies ist umso trauriger, da sich mit Apple Arcade die kleine Set-Top-Box mit tvOS 13 in eine Spielekonsole verwandeln lässt. Der Abo-Dienst für 5 Euro im Monat ist nicht nur auf iPhone oder iPad verfügbar, sondern kann ab sofort auch auf dem Apple TV im Wohnzimmer genutzt werden.

Apropos Apple Arcade: Um auf dem Apple TV besser zocken zu können, muss nicht länger die Siri Remote oder ein speziell für Apple TV erhältlicher Game-Controller vorhanden sein. tvOS 13 unterstützt nämlich ab sofort auch die Controller von Microsoft und Sony, sofern diese über Bluetooth kommunizieren. Dies ist etwa bei Microsofts oder Sonys der Fall.

Neben tvOS 13 ist auch iPadOS 13.1 verfügbar – diese neuen Features solltet ihr kennen:

iPadOS 13: Das sollte man wissen.

tvOS 13: Apple Music zeigt Songtexte

Die neue App in tvOS 13 für Apple Music verspricht, bessere Vorschläge basierend auf dem Musikgeschmack des gerade angemeldeten Nutzers machen zu können. Des Weiteren können Songtexte und der gerade laufende Song über das Kontrollzentrum abgerufen werden. Im neuen Kontrollzentrum sind ab sofort auch die AirPlay-Optionen und die Möglichkeit zum Abschalten von Apple TV zu finden.

Wie in den vergangenen Jahren üblich gibt es darüber hinaus auch wieder eine Reihe neuer eindrucksvoller Bildschirmschoner. Nachdem man sich zunächst von Städten und Landschaften ins Weltall verabschiedet hatte, folgt in tvOS 13 die Eroberung der Unterwasserwelt. Die neuen Bildschirmschoner wurden in Kooperation mit der BBC Natural History Unit gedreht, die unter anderem für die Dokumentation „Blue Planet“ verantwortlich ist.

tvOS 13 kann ab sofort kostenlos über die Systemeinstellungen im Apple TV geladen und installiert werden.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung